The Brando – Drei Jahre nachhaltiger Luxus

Marlon Brando’s Inselparadies feiert drei Jahre umweltfreundlichen Luxustourismus

The Brando, nachhaltiges Luxusresort in einem atemberaubend schönem Privatatoll, das bereits früher die tahitianschen Hoheiten zu schätzen wussten, begeistert nun schon seit drei Jahren Gäste aus aller Welt. Selbst Weltstars können sich der Schönheit des Atolls nicht entziehen: Barack Obama schrieb hier dieses Frühjahr seine Memoiren, Pippa Middleton genoss ihre Flitterwochen auf The Brando und auch Leonardo di Caprio besucht immer wieder das ehemalige persönliche Hideaway von Marlon Brando.

Über The Brando

Etwa 45 Kilometer nördlich von Tahiti ist The Brando ein Pioniermodell aus nachhaltiger Technologie, Luxus und polynesischer Kultur. 1961 drehte Marlon Brando den berühmten Film „Meuterei auf der Bounty“ in Französisch-Polynesien und verliebte sich dabei in dieses Atoll. Sechs Jahre später nutzte er die Gelegenheit und pachtete das gesamte Atoll. Heute haben The Brando und das Team sich zum Ziel gesetzt, eine luxuriöse, authentische und bereichernde Urlaubserfahrung zu ermöglichen, die gleichzeitig der Umwelt nicht schadet, nachhaltig und kulturell authentisch ist. Die natürliche Schönheit des Tetiaora Atolls soll geschützt und in seiner natürlichen Biodiversität erforscht werden, mit Rücksicht auf die polynesische Kultur, Gastfreundlichkeit und Tradition.

Für alle, die sich jetzt schon einen Aufenthalt im Traum-Resort sichern wollen, bietet The Brando spezielle Angebote zwischen dem 11. Januar und 30. Juni 2018: “STAY AND SAVE” und “FLY FREE TO THE BRANDO. https://thebrando.com/resort/rates/

(Quelle/ Bilder: SCHAFFELHUBER COMMUNICATIONS)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.