Picasso, Palmen, Pintxos und Paella

„Nur Wandern war gestern. Heute muss mehr drin sein: mal Picasso, mal Palmen, mal Pintxos und Paella.“ Alexandra Ade ist Wanderstudienreiseleiterin bei Wikinger Reisen. Eine von130 Spezialisten, die die Programme des neuen Katalogs „Natur & Kultur“ führen. Der läuft glänzend: Um 20 Prozent ist die Nachfrage nach Wanderstudienreisen mit lockerem Aktiv-Pensum, Besichtigungen und guten Hotels bisher gestiegen. Unter anderem in Spanien: vom Baskenland über Madrid bis auf die Baleareninsel Ibiza.

Pintxos, Jakobsweg und Guggenheim: geheimnisvolles Baskenland

Alexandra Ade hat eine Zusatzausbildung zur Wanderstudienreiseleiterin. Neben Natur- und Wander-Know-how ist sie fit in Kultur, Architektur und Geschichte. „Im ‚Geheimnisvollen Baskenland‘ sind wir auf unbekannten Küstenrouten des Jakobswegs oder im bergigen Hinterland unterwegs. Wir führen unsere Gruppen aber auch durch San Sebastián und Bilbao. Kennen uns im Guggenheim-Museum aus, wissen, wo Sterneköche und die Bars mit den besten Pintxos zu finden sind“, so Ade.

Zwischen Tradition & Moderne – geheimnisvolles Baskenland

10 Tage ab 1.398 Euro, April/Mai, Oktober, min. 12, max. 24 Teilnehmer

Picasso, Extremadura und Serra da Estrela: iberische Impressionen

Picassos Guernica hängt im Museo Reína Sofía in Madrid. Wanderstudienreiseleiterin Barbara Bettenwort organisiert den Besuch dort auf der Wikinger-Tour „Iberische Impressionen“. Der Trip liefert pure Natur in Extremadura und Serra da Estrela. Kombiniert mit Metropolenflair in Madrid, Lissabon und Coimbra plus Mittelalterfeeling in Toledo und Cáceres. „Dieser Mix macht es für viele spannend“, so Bettenwort. Außergewöhnlich ist auch die Unterkunft im Hospedería Valle del Ambroz in Hervás: ein 4-Sterne-Hotel im ehemaligen trinitanischen Kloster.

Iberische Impressionen – von Madrid nach Lissabon

13 Tage ab 1.798 Euro, Mai, Juni, Sept., Okt., min. 12, max. 24 Teilnehmer

Palmen, Paella und Handwerkskunst: Kulturwandern auf Ibiza

Kunst, Küche, Handwerk und paradiesische Insellandschaft treffen sich auf Ibiza. Bei dem Programm „Kulturwandern auf Ibiza“ gesellen sich zu Paella und Arròs de Pescador palmengesäumte Küstenwege, Espadrilles-Hersteller und Historie. „Wir wandern im Naturschutzgebiet der Salinen, zum Hippiemarkt Punta Arabi und zur Cala San Vicente“, erklärt Reiseleiter Uli Stetter. „Dazu entdecken wir auf den Spuren der Karthager, Phönizier und Mauren auch die kulturelle Inselseite.“

Vergangene Epochen aktiv entdecken – Kulturwandern auf Ibiza

8 Tage 1.258 Euro, April/Mai, Sept., Okt., min. 8, max. 20 Teilnehmer

(Quelle/Bilder: Winkinger Reisen)

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.