Costa Blanca – Sandstrände so weit das Auge reicht

Spanien. Das beliebteste Reiseziel der Deutschen. Und nicht ohne Grund. Das Land lockt mit seinen atemberaubendem Landschaften, tollem Wetter und schönen Altstädten. Eines der liebsten Reiseziele ist die Costa Blanca, die in der Provinz Alicante liegt. Doch was macht die Costa Blanca aus, was erwartet einen dort und welche Unternehmungen sind beliebt? Darum soll es im Folgenden etwas genauer gehen.

Kilometerlange Sandstrände, Straßenmärkte und Sehenswürdigkeiten

Die Strände sind womöglich der Hauptgrund, warum es so viele Touristen in diese Region zieht. Alles in allem haben die Sandstrände in Costa Blance eine Gesamtlänge von mehr als 200 km. Die Städte, die an der Küste liegen, bieten alle kilometerlange Sandstrände. Das ganze Jahr über, kann man hier die Sonne genießen und sich entspannen. Außerdem bietet die Costa Blanca, neben ihren unfassbar schönen Sandstränden, auch einzigartigen Wanderwege, die sich nicht hinter den Stränden verstecken müssen. Wem mal nicht nach rumliegen am Strand ist, kann doch auch mal die dort üblichen Straßenmärkte besuchen. Diese laden zum gemütlichen Bummeln ein, sind jeden Tag in der Woche geöffnet und bieten eine Vielzahl an interessanter Ware an. Hier findet man sicherlich das ein oder andere Souvenir. Wer nicht so auf Shopping steht, der kann vielleicht den vielen Sehenswürdigkeiten der Costa Blanca etwas abgewinnen. Auf jeden Fall sollten man mal die „Castla of Biar“ besucht haben. Oben auf der Burg hat man eine ganz tolle Aussicht auf die Umgebung. Außerdem ist eine Führung durch die Alstadt Benissas sehr empfehlenswert.

Hotels und Gastronomie

Die Gastronomie rundum Benidrom und Alicante bieten ein Vielzahl von Restaurants der mediterranen Kochkunst. Die Küche ist international, beinhaltet aber auch arabische und einheimische Elemente. Beispiele für beliebte Gerichte sind zum Beispiel Reis mit Meerbarbe und Kürbis, ein traditioneller Fischeintopf oder das Pebrot. Es lohnt sich auf jeden Fall, diese Gerichte einmal auszuprobieren. Zu den Unterkünften an der Costa Blanca lässt sich allgemein sagen, dass sie über mehr als 70.000 Unterkünfte aller Arten verfügt. Angefangen bei Campingplätzen, über Ferienhäuser bis hin zu tollen Luxushotels. Die zwei bekanntesten Hotels sind das Meliá Alicante und das Meliá Benidorm. Beide Hotels verfügen über 4 Sterne Qualität und punkten mit ihrem umfangreichen Service sowie Strandnähe. Auch die durchweg positiven Erfahrungsberichte und Bewertungen von anderen Touristen, sprechen ganz klar für die Qualität der beiden Hotels-

Abschließend lässt sich nur folgendes sagen: Ein Urlaub an der Costa Blanca, ist die Reise allemal wert.

(Fotos: Meliá)