Luxus zum Wohle von Land, Kultur und Menschen

image004Luxusurlaub zum Wohle der Destination – der Wunsch nach exklusiven Erlebnissen, die zugleich positiven Einfluss auf die besuchte Region ausüben, steigt bei Reisenden kontinuierlich.

Reisen sollen nicht nur zur Erholung dienen, sondern auch einen sozialen oder ökologischen Mehrwert liefern. Deshalb verfügen die Premier Camps von Ökosafari-Unternehmen und Umweltschutzorganisation Wilderness Safaris im südlichen Afrika zum Großteil über einen „Reason for Being“ – sozusagen eine „Daseinsberechtigung“. Diese kommt auch in den Aktivitäten der Gäste zum Tragen. Das Portfolio der Wilderness Safaris Premier Camps zeichnet sich durch elegante Unterkünfte in den schönsten Regionen Afrikas aus. Sie definieren sich durch unverhohlenen, aber dennoch angemessenen und nachhaltigen Luxus, persönlichen Service sowie eine großartige Architektur, die die Wärme und Gemütlichkeit des eigenen Zuhauses vermittelt. Jedes der Camps hat seinen individuellen Stil und seine eigene0, Identität, die sorgfältig in Hinblick auf Zweckmäßigkeit und in Harmonie mit der Umgebung angefertigt wurden.

Zu dem Portfolio der Premier Camps von Wilderness Safaris gehören unter anderem:

Mombo Camp & Little Mombo, Botswana

image001• Charakter: Beide Camps bieten großartige Tierbeobachtungen und geführte Safari-Touren in Verbindung mit angemessenem Luxus im Herzen des Okavango Delta. • Zielsetzung: Mombo und Little Mombo haben es sich zur Aufgabe gemacht, die für den Kontinent wichtigen Populationen schwarzer und weißer Nashörner im Okavango Delta wiederherzustellen.

 

 

North Island, Seychellen

image005• Charakter: North Island ist eine der exklusivsten Privatinseln mit größtmöglicher Privatsphäre, Flexibilität, Gastlichkeit, herausragendem Service und besonderem nachhaltigen Design. • Zielsetzung: Die vormals ökologisch geschwächte tropische Granitinsel soll in ihren ursprünglichen Zustand zurückversetzt, die endemische Flora und Fauna der Seychellen mit teilweise gefährdeten Tierarten durch das Arche Noah Projekt wiedereingeführt werden. www.north-island.com

 

Abu Camp, Botswana

image014• Charakter: Abu Camp ist das luxuriöseste Camp im Okavango Delta und bietet hautnahe und fantastische Elefantenbegegnungen. • Zielsetzung: Das Camp möchte Aufmerksamkeit für die Bedeutung von grenzüberschreitenden Schutzgebieten für Elefanten und andere weitverbreitete Tierarten schaffen, indem es Menschen und Elefanten in einzigartigen, auf die Tiere fokussierten Ökotourismus-Aktivitäten zusammenbringt. www.abucamp.com

 

Segera Retreat, Kenia

image015• Charakter: Segera ist das luxuriöseste Camp in der Laikipia Hochebene mit einer einzigartigen Kunstsammlung und beeindruckenden Vielfalt an Aktivitäten. • Zielsetzung: Untermauert von der Philosophie der 4C (Conservation, Community, Culture, Commerce) ist es Segeras Ziel ein strategisches Kerngebiet mit nachhaltiger Bewirtschaftung im zentralen Laikipia Plateau festzulegen, das verschiedene Nachbarn zusammenschließt, sozialen Wandel in der Region bewirkt, und die Verbindung weiter Landesteile für weitverbreitete und bedrohte große Säugetiere ermöglicht. www.segera.com

Vumbura Plains, Botswana

image016• Charakter: Vumbura Plains ist eines der stilvollsten Camps im Okavango Delta mit atemberaubend vielfältigen Tierbeobachtungen, sowie Land- und Wasser-Aktivitäten. • Zielsetzung: Ziel des Camps ist es, den geschützten Kernbereich des Okavango Delta durch Partnerschaften mit lokalen Gemeinschaften auszuweiten, die unter anderem Arbeits- sowie Ausbildungsplätze für die lokale Bevölkerung schaffen.

 

Bisate Lodge, Ruanda

image017• Charakter: Der neueste Zuwachs von Wilderness Safaris wird die luxuriöseste und einzige naturorientierte Lodge am Vulkan-Nationalpark (Eröffnung Juni 2017). • Zielsetzung: Bisate bestrebt die Ausweitung des Vulkan-Nationalparks und infolge dessen eine erhöhte Population der gefährdeten Berggorillas, durch Grunderwerb, Aufforstung, und Spenden, die an die Regierung von Ruanda zurückgehen.

 

Anmerkungen:
• Wilderness Safaris ist Afrikas führender authentischer und nachhaltiger Ökotourismus-Anbieter, der sich auf die ganz besonderen Busch- und Tier-Erlebnisse in den vollkommen oder nahezu unberührten und sehr abgelegenen Gegenden Afrikas spezialisiert hat. Wilderness bietet seinen Gästen Zugang zu fast drei Millionen Hektar afrikanischer Flora und Fauna, und achtet gleichzeitig strengstens auf den Schutz der kostbaren und einzigartigen kulturellen und natürlichen Ressourcen unseres Planeten. • Wilderness Safaris leitet Lodges und Safaris in einigen der besten Wildlife-Locations und Reservaten Afrikas in acht verschiedenen Ländern: Botswana, Kenia, Namibia, Ruanda, Sambia, Simbabwe, Seychellen, Südafrika. • Die grundlegende Philosophie von Wilderness Safaris stützt sich gänzlich auf den nachhaltigen Ethos der 4C (Commerce, Community, Culture and Conservation). Das Unternehmen ist davon überzeugt, dass sein bisher bedeutendster Erfolg der Aufbau eines nachhaltigen Geschäftsmodells ist, das keine Umweltschutzprinzipien verletzt sowie Arbeits- und Ausbildungsplätze, Kompetenzen, berufliche Karrieren, angepasste Sichtweisen, Hoffnung und eine realistische Alternative zu weniger nachhaltigen Entwicklungen bietet. • Wilderness Safaris hat erkannt, dass Umweltschutz nicht nur die Umwelt, sondern auch die Menschen betrifft. Daher verfolgt das Unternehmen wichtige Ziele durch sein „Children in the Wilderness“ Programm, als auch durch den „Wilderness Wildlife Trust“, die zum Wandel der Wahrnehmung von naturnahem Tourismus in Afrika beigetragen haben. • Wilderness Safaris ist ein Teil der Gruppe Wilderness Holdings, einem Zusammenschluss von Ökotourismus-Unternehmen, die sich gemeinsam darum bemühen, durch verantwortungsvollen Ökotourismus nachhaltigen Umweltschutz und ein dadurch verträgliches, gesundes Wachstum in Afrika zu erzielen.

(Quelle/Bilder: Schaffelhuber Communications)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.