Korfu – Naturgenuss und Kulturerlebnis

Park Güell von Antoni Gaudí
Park Güell von Antoni Gaudí

Ob Georgien, Russland oder Korfu, Katalonien oder Burgund: Wikinger Reisen kombiniert mit neuen Wanderstudienreisen Naturgenuss und Kulturerlebnis. Informativ und unterhaltsam – unter diesem Motto entdeckt man in Katalonien neben Barcelona auch das Kloster Montserrat und Girona. Auf der Smaragdinsel Korfu wartet ein Bootsausflug im Ionischen Meer, und in Russland lernt man Moskau und den „Goldenen Ring“ kennen.

Leichte Wanderungen, Sightseeing und gute Hotels – Natur erleben und Kultur erfahren: Die Wanderstudienreisen von Wikinger Reisen verbinden beides. So auch in der italienischen Emilia Romagna: Die Po-Ebene nördlich der Toskana beheimatet einige der schönsten Städte Italiens. Neben Parma, Bologna und San Marino gehört auch ein Gang ins viel zitierte Canossa zur Reise. Das schöne Katalonien erobern die kleinen Gruppen von Barcelona aus – von hier geht es unter anderem in die mittelalterliche Altstadt Gironas oder zum Benediktinerkloster Montserrat.

Korfu, auch Smaragdinsel genannt, gilt als die grüne Perle des Ionischen Meeres. Die Abendessen bekommt man während der achttägigen Reise direkt am Wasser serviert. Neben vielen Wanderungen geht es für einen Tag mit dem Schiff auch nach Paxos und Parga. Eine neue Frankreich-Reise präsentiert das mystische Burgund mit den Abteien Fontenay und Vézelay. Neu ist auch eine Städtereise nach Paris – zu Fuß, per Bus und Schiff entdeckt man die Seinemetropole und die Schlösser von Fontainebleau und Versailles.

Auch den Osten Europas erkundet Wikinger Reisen. 14 Tage lang lernt man in Georgien nicht nur die Hauptstadt Tiflis kennen, sondern wandert auch im wilden Kaukasus. In Russland geht es von Moskau aus auf den „Goldenen Ring“, eine der gefragtesten Routen des Landes. Kreml und Roter Platz gehören genauso zum Programm wie die historischen Städte Susdal oder Kostroma. Weitere Informationen gibt es unter www.wikinger-reisen.de im Internet. ( Foto: Wikinger Reisen/News-Reporter.NET/JM)

2 Responses to Korfu – Naturgenuss und Kulturerlebnis

  1. Korfu Corfu sagt:

    Sehr schön beschrieben die Insel. Ich kann nur noch hinzufügen dass der Norden zum Tauchen sehr gut geeignet ist, und dass die Berge und Klippen dort wunderbar zum Wandern einladen. Also auf jeden Fall einen Besuch wert, diese wunderbare Insel.

    [Antwort]

  2. Korfu sagt:

    Ich kann bestätigen das der Norden sehr schön zum Tauchen ist, besonders der Nordwesten von Paleokastritsa bis Kap Drastis. War auf Korfu im Sommer 2009 und Sommer 2010 und habe viel getaucht, die Taucher-Basen in Paleokastritsa und Agios Georgios sind auch empfehlenswert.

    [Antwort]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.