Dreiländerklang: Das 4. Tölzer Knabenchor-Festival

Kulturelle Vielfalt trifft auf musikalisches Talent. Zum vierten Tölzer Knabenchorfestival reisen der erstklassige russische Knabenchor Dubna und die traditionsreichen St. Florianer Sängerknaben aus Österreich nach Bad Tölz. Gemeinsam mit den Tölzer Knaben verzaubern sie die Zuhörer mit ihren klaren Stimmen und entführen sie in herrliche Klangwelten. Zum Einstieg bieten öffentliche Standkonzerte auf der historischen Marktstraße der Stadt einen Vorgeschmack auf die kommenden Konzerte. Darauf folgen drei weitere Tage multinational-musikalischen Hochgenusses. Wer sich keinen der fesselnden Auftritte entgehen lassen möchte, sichert sich das Abo für alle Konzerte der Veranstaltungsreihe ab 74 Euro. Für ein persönlicheres Erlebnis bietet sich das VIP-Ticket zum Aufpreis von 25 Euro an. Für die VIP-Fans des Tölzer Knabenchors gibt es neben einem Überraschungsgeschenk auch ein gemeinsames Erinnerungsfoto mit den jungen Gesangstalenten und ein Meet & Greet im Kurhaus mit Prosecco und Häppchen. Weitere Informationen und Kartenvorverkauf unter www.bad-toelz.de.

„Die unfassbare Vielfalt, Reinheit und Gewalt der Stimmen machen das Festival zu einem einzigartigen Event“, meint die stellvertretende Kur- und Tourismusdirektorin Susanne Frey-Allgaier aus Bad Tölz.

Die Begegnung der drei Chöre ist zweifelsfrei ein Spitzentreffen der Sängerknaben. Der international renommierte Knabenchor Dubna aus der Nähe von Moskau zählt zu den besten Russlands und erhielt bereits zahlreiche Auszeichnungen und Preise. Das österreichische Ensemble, die St. Florianer Sängerknaben, aus der Nähe von Linz sticht durch seine fast tausendjährige Geschichte hervor. Der traditionsbewusste Chor ist weltweit gefragt und auf den Bühnen aller Kontinente zu Hause. Und die Tölzer sangen bereits vor dem Pabst und feiern ebenfalls internationale Erfolge. „Es handelt sich insgesamt um hochkarätige Chöre der Extraklasse, die den Zuhörern atemberaubende Vorstellungen darbieten werden“, schwärmt Frey-Allgeier.

Das musikalische Vorspiel beginnt am Donnerstag mit öffentlichen Standkonzerten auf der historischen Marktstraße. Am Freitagabend ist das Programm besonders abwechslungsreich, denn beim offiziellen Eröffnungskonzert geben die unterschiedlichen Chöre Folklore aus ihren Heimatländern zum Besten. Der Samstag beginnt mit einer geistlichen Matinée und endet mit einem klangvollen Galakonzert, bei dem die Chöre ihren individuellen Stärken Ausdruck verleihen. Am letzten Tag geht es dann besinnlich zu. Die jungen Sänger sorgen für die musikalische Untermalung der sonntäglichen Gottesdienste in der Tölzer Stadtpfarrkirche und der evangelischen Johanneskirche.

Infos und Preise:

Freitag, 26. Mai, 19.30 Uhr, Kurhaus, Eröffnungskonzert Eintritt: Kategorie 1: 30 Euro, Kategorie 2: 26 Euro

Samstag, 27. Mai, 11.00 Uhr, Stadtpfarrkirche, Matinée Eintritt: Kategorie 1: 30 Euro, Kategorie 2: 26 Euro

Samstag, 27. Mai, 19.30 Uhr, Kurhaus, GalakonzertEintritt: Kategorie 1: 38 Euro, Kategorie 2: 34 Euro

Abonnement für alle drei Konzerte: Kategorie 1: 86 Euro, Kategorie 2: 74 Euro

Sonntag, 28. Mai, 10.30 Uhr, Stadtpfarrkirche Dubna-Knabenchor & St. Florianer Sängerknaben Mitgestaltung der sonntäglichen Gottesdienste Eintritt frei!

Sonntag, 28. Mai, 11.00 Uhr, evangelische Johanneskirche Tölzer Knabenchor Mitgestaltung der sonntäglichen Gottesdienste Eintritt frei!

Ermäßigungen für Inhaber der Tölzer Kur- und Gästekarte, Schüler und Studenten

Zubuchbares VIP-Ticket: 25 Euro

(Quelle/ Bilder: KunzPR)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.