Die Hütte ist das Ziel – My chalet is my castle

Wintertage auf der Alm oder im eigenen Landhaus haben einen besonderen Zauber. Ob in schlichter Gemütlichkeit, luxuriösem Design oder mediterranem Flair: von Oberbayern bis zur Toskana findet jeder Gast ein behagliches Nest.

 Die Staffegg-Alm bei Reit im Winkl: Das oberbayerische Schneeloch

„Wenns bei uns koan Schnee hat, dann hat’s nirgendswo einen“, sagt Maria Breitenlohner vom Masererhof in Reit im Winkl. Und noch mehr Schnee als auf dem Ferienhof hat’s auf der hofeigenen Staffegg-Alm. Diese winzige Berghütte ist zwar über 500 Jahre alt, lockt aber mit modernem Komfort. Auch und vor allem im Winter. Die Hütte ist der Entschleuniger für gestresste Stadtmenschen. Selbst den Holzofen anheizen, dem Feuer beim Knistern zuschauen, Glühwein in der winzigen Stube trinken und „ratschen“ – so gemütlich wie auf der tief verschneiten Staffegg-Alm kann das Beisammensein mit Freunden wohl kaum irgendwo anders sein! www.masererhof.de

Chalets im Hotel Fanes: Die Dolomiten im Wohnzimmer 

Im Skiurlaub gibt es wohl kaum etwas Schöneres als den ganzen Tag durch weißen Pulverschnee ins Tal zu flitzen und danach bei einem heißen Bad oder einem wohltuenden Saunagang die müden Muskeln zu entspannen. In den acht stylishen Chalets des Dolomiti Wellness Hotels Fanes in St. Kassian bekommt man die Dolomiten hautnah noch gratis dazu. Die großzügigen Fensterfronten der ebenso eleganten wie behaglichen Räumlichkeiten mit freistehender Badewanne sorgen für Wohlfühlmomente vor imposantem Bergpanorama. Designerlampen, schlicht gehaltenes Vollholzmobiliar und beheizte Fußböden aus geölter Eiche schaffen genau jene Wohlfühlatmosphäre, die einen Winterabend in den Bergen zu einem ganz besonderen Wellnesserlebnis macht. www.hotelfanes.it

 Das Gratznhäusl im Südtiroler Ridnauntal: Hochprozentiges aus dem Ziegenstall

Schnäpse aus Äpfeln oder Birnen brennen – das kann jeder. Manfred Volgger, Hausherr des Wanderhotels Gassenhof, widmet sich im Gratznhäusl lieber Außergewöhnlichem. Im umgebauten Ziegenstall zaubert er gerne vor den Augen seiner Gäste aus Vogelbeeren, Pfefferminze, Bergkräutern, Latschen oder Zirbeln feine Destillate. Die vielfach ausgezeichneten Feuerwasser gibt es in gemütlicher Hüttenatmosphäre zum Verkosten, und das Gute daran ist: Man kann sich gleich danach in einem der neuen, mit Naturmaterialien ausgestatteten Zimmer aufs Ohr legen und die Prozente in den dortigen Infrarotkabinen oder in der Event-Schnapssauna bei Schnapsaufgüssen mit Zirbel, Enzian oder Latschen wieder ausschwitzen. Für wohlige Wärme ist in beiden Fällen gesorgt. www.gassenhof.com

Vecchio Frantoio: Gemeinsam Tafeln in der Toskana

Wenn die Tage kürzer werden und am Abend erste Nebelschwaden die Olivenhaine und Weinberge durchziehen, dann ist es Zeit für ausgiebige Tafelfreuden mit Freunden oder der Familie. Das Landhaus Vecchio Frantoio des Ferienhausanbieters „To Toskana“ im Chianti-Gebiet ist der ideale Ort, um zusammen zu kochen, zu plaudern und die lokalen Weine und Olivenöle zu verkosten. Zu sechst kann man es sich in den miteinander verbundenen Steinhäusern der liebevoll umgebauten Ölmühle gemütlich machen oder im großen beheizbaren Whirlpool den Ausblick auf Zypressen und Rebstöcke genießen. Zum Vertiefen der Weinkenntnisse bietet sich ein Abstecher in die kleine Weinbar im nahe gelegenen Casanuova di Ama an. www.to-toskana.de/vecchiofrantoio

(Quelle/ Bilder: girasole GmbH)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.