Auszeit für Göttinnen Die eigene Mitte in der Mitte Österreichs finden.

Den Körper und die Seele ins Gleichgewicht bringen, durchatmen, sich wieder spüren. Im G´sund & Natur Hotel DIE WASNERIN ****S im steirischen Salzkammergut rollt man weiblichen Gästen den roten Teppich aus.

Frau sein, das hat heute viele Facetten. Wir Frauen sind Organisationstalente in Sachen Familie und Karriere. Kompetente Kolleginnen und begnadete Geburtstagstortenbäckerinnen. Routinierte Pflaster-aufs-Knie-Kleberinnen, fabelhafte beste Freundinnen und Partnerinnen zum Pferdestehlen. Smart und zart. Und wunderbar weiblich. Und bekommen all diese Ansprüche an uns selbst irgendwie unter einen Hut. Meistens zumindest. Denn manchmal braucht es einfach den geordneten Rückzug aus dem Alltag. Und es braucht einen Ort, an dem ausnahmsweise niemand etwas von einem will. Einen Ort, an dem man zur Ruhe kommen, seinen Fokus neu ausrichten und wieder in seine Mitte finden kann. Das G´sund & Natur Hotel DIE WASNERIN im steirischen Salzkammergut ist ein solcher Ort. Und liegt – wie es der Zufall will – genau in der Mitte am geografischen Mittelpunkt Österreichs. Oben auf dem Lerchenreither Plateau, rundum beschützt von den hohen Gipfeln des Toten Gebirges, wird der Blick wieder frei fürs Wesentliche. In der klaren Bergluft lässt es sich gut durchatmen und für kommende Herausforderungen neue Kraft schöpfen. Das Team der WASNERIN sorgt indes dafür, dass sich die weiblichen Hausgäste wie Göttinnen fühlen.

Loslassen und sich fallen lassen – das können Frauen bei Yoga-Einheiten, die speziell auf sie abgestimmt sind. Da geht es zur Yoga-Praxis auch schon mal mit dem Schiff hinaus auf den Altausseer See oder rauf auf den Loser, den Hausberg der WASNERIN. Hier oben, auf 1800 Metern Höhe, kommen in der klaren Bergluft die Gedanken zur Ruhe. Klarheit stellt sich ein und die Lebensenergie beginnt zu fließen. Wer es intensiv mag, bucht gleich einen der mehrtägigen Workshops und lernt von den besten Yoga-Trainerinnen den achtsamen Umgang mit Körper und Seele. Neues Körperbewusstsein, mehr Spannung, Beweglichkeit und Leichtigkeit – das bewirkt die CANTIENICA® Methode. Gemeinsam mit einer diplomierten Trainerin erlernen die Frauen ganz behutsam, wie sie ihre Beckenbodenmuskulatur stärken, ihre Wirbelsäule aufrichten und die aktive Tiefenmuskulatur kräftigen können. Nach dem Training relaxen die Göttinnen im 2.400m2 großen Wellness- und SPA Bereich und genießen in der Zirben-Außensauna einen Kräuteraufguss mit Panoramablick auf die umliegenden Berge.

Die speziellen Programme für die Frau können in der WASNERIN zum Beispiel unter der Reihe „WASNERIN Mitte-Workshops“ gebucht werden. Einer dieser hochkarätigen Bewegungsworkshops, der sich mit der körperlichen und geistigen Gesundheit beschäftigt, findet vom 23. bis 26. März 2017 mit dem Titel „Schlafende Kaiserin – Erwachte Göttin“ statt. Während der speziellen „WASNERIN Frauenzeit“, die vom 26.02. bis 7.04.2017 läuft, nehmen sich die Auszeit-BegleiterInnen der WASNERIN noch mehr Zeit für die weiblichen Gäste. Bei den Frauenzeit-Verwöhnritualen gibt es zusätzliche Anwendungs-Minuten und es wurden Frauenzeit-Module wie Wellness, Yoga, Rückengesundheit und Bauchgefühl kreiert, die einen raschen Wechsel vom Alltag zum persönlichen ICH ermöglichen. Die „WASNERIN Frauenzeit“ für den Herbst 2017 ist übrigens auch gerade in Planung.

 Alle aktuellen Termine und viele weitere Vorschläge zur „WASNERIN Frauenzeit“, zu den „WASNERIN Mitte-Workshops“ und zu den „WASNERIN-Yoga-Workshops“ sind auf www.diewasnerin.at zu finden.

(Quelle/Bilder: Feuer&Flamme.Die Agentur)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.