Gemeinsam entspannen: Die schönsten Family-Spahotels

Über die Festtage dem Alltag entfliehen, die Weihnachtstage herrlich abgeschieden im Kreise der Familie verbringen und sich dabei noch ein paar verwöhnenden Stunden zu gönnen, während der Nachwuchs im Pool tobt: Machbar! Zumindest in diesen traumhaften Familien- und Spahotels, die Entspannung für Groß und Klein garantieren.

Bagni di Pisa Palace & Spa, Toskana

© PR

© PR

Der Winter in Deutschland wird Ihnen zu kalt, grau und ungemütlich? In der Toskana herrschen die gesamte kalte Jahreszeiten milde Temperaturen – warm genug, für einen herrlichen Spaziergang am Meer, das nur wenige Kilometer entfernt liegt,  und kühl genug, für gemütliche Stunden am Kamin oder im Whirlpool. Kinder sind in dem wunderschönen Hotel willkommen, das einst die Sommerresidenz des Grossherzogs Franz Stefan von Lothringen war und liebevoll restauriert wurde: Marmorböden treffen auf Fresken, Antiquitäten aus dem 18. und 19. Jahrhundert auf einen Hauch mediterranen Luxus. Inmitten von der sanften Landschaft der Toskana kommen die Gäste hier in den Genuss dem heilenden Thermalwasser der Region, dessen Wirkung bereits vor hunderten von Jahren bekannt war. Heute vereint das hübsche Spa traditionelles therapeutisches Thermalbaden mit modernen psychischen und psychologischen Wellness-Aspekten. Vor allem für sein therapeutisches Abnehmprogramm ist das Leading Spa des Bagni di Pisa weit über die Grenzen der Toskana bekannt: Denn wer sagt eigentlich, dass man über die Feiertage immer zunimmt?

Post Lermoos – entspannen mit Zugspitzblick

© PR / Hotel Post Lermoos

© PR / Hotel Post Lermoos

Traditionelle Festtage, umgeben von Pulverschnee und Bergen, verleben Sie hingegen im legendären und herrlich gemütlichen, wie eleganten Hotel Post Lermoos. Es ist eines der bekanntesten Hotels im Skigebiet Zugspitz Arena. Und das aus gutem Grund: Mächtig erhebt sich die Zugspitze unweit des Hotels – der Blick ist vollkommen unbebaut, und so genießt man das schöne Alpenpanorama von fast jedem Punkt des vier-Sterne-Superior-Hauses aus: Selbstverständlich auch vom 2.000 Quadratmeter großen Spa aus, ausgestattet mit Innen- und beheizten Außenpool sowie großen Fensterfronten. Eine Besonderheit im Hotel Post Lermoos: Die eigens für Kinder und Teenager kreierten Wellness-Anwendungen. Während sich der Nachwuchs bei entsprechenden Behandlungen entspannt, tun es die Eltern ihnen ungestört gleich – und genießen währenddessen ein wenig Zweisamkeit.

Vier Jahreszeiten im Pitztal – direkt im Skigebiet

© Hotel Vierjahreszeiten

© Hotel Vierjahreszeiten

Direkt am Fuße des Pitztaler Gletschers liegt das feine Hotel Vier Jahreszeiten im Tiroler Pitztal. Das hübsche Hotel wurde erst im Sommer 2016 renoviert: Gekonnt vermengt das Interieur der 70 Zimmer und Suiten Modernität mit alpinem Charme. Apropos Charme: Davon besitzt der herzliche Service in dem familiengeführten vier-Sterne-Superior-Haus schier grenzenlos. Entsprechend kinderfreundlich geht es in dem Hotel zu. Vom Spielzimmer mit DVD-Player, über Pitzis Kindersauna im Schwimmbadbereich, einem Kinder-Club bis hin zu speziellen Massagen und Maniküre, ausgerichtet auf die kleinen Gäste ist für den Nachwuchs gesorgt? Und die Erwachsenen? Die verausgaben sich entweder auf den 40 Kilometer langen Pisten oder entspannen im zweiten Wellness-Bereich des Hauses, in dem Kinder unter 16 Jahren – ausnahmsweise im Hotel Vier Jahreszeiten – keinen Zutritt haben. Zum Abendessen trifft sich dann die ganze Familie wieder und das ist, na klar, auf Wunsch auch kinderfreundlich.

Fonteverde Tuscan Resort & Spa in Val d’Orcia

© Fonteverde

© Fonteverde

Zurück geht es in die Toskana, ins Hotel Fonteverde Tuscan Resort & Spa, das zu den Leading Hotels of the World zählt. Hier residiert die ganze Familie inmitten historischen toskanischen Charme und der herrlichen, besonders hügeligen Landschaft rund um Siena. Das exklusive Resort wurde im 17. Jahrhundert vom Großherzog Ferdinando I de‘ Medici. Der Herzog nutzte das Anwesen, um sich nach heilenden Bädern im Thermalwasser der Region stilvoll zurückziehen zu können. Obwohl das prunkvoll-elegante Hotel auf den ersten Blick nicht danach aussieht, als seien Kinder willkommen, wird man im Fonteverde Tuscan Resort & Spa eines Besseren belehrt. Denn: Eines von den sechs Thermalbädern des fünf-Sterne-Hotels ist für die Kinder reserviert. Auch spezielle Anwendungen für den Nachwuchs bietet das Spa-Team an. Oder die Kids vergnügen sich bei geführten Wanderungen durch die toskanische Landschaft, während die Eltern aus dem umfangreichen Entspannungsangebot wählen: Von speziellen Anti Aging-Therapien, über Ayurveda oder bis hin zur Traditionellen Chinesischen Medizin. Das Hotel Fonteverde Tuscan Resort & Spa lässt einem die Wahl, aber ganz sicher die Qual.

Das Ludwig in Bad Griesbach – Bayerischer Wald

© Spaworld

© Spaworld

Kinderfreundlicher kann ein Hotel wohl kaum sein. Das Ludwig in Bad Griesbach bietet nahezu jeden erdenklichen Service für den Nachwuchs: Tägliche Kinderbetreuung für die ganz Kleinen mitsamt einem 60 Quadratmeter „Zwergerlclub“ und einen Kids Club für die Größeren, der sich über drei erstreckt und sogar eine eigene Kletterwand bietet. Auch Golf-, Reit- und Fußballkurse sowie ein Nature Camp gibt es im Ludwig. Kurzum: Langeweile dürfte bei den Kids nicht aufkommen. Sicher auch nicht bei den Eltern, wohl aber Kotemplation und ganz viel Ruhe. Vor allem in der wunderbaren, 1.800 Quadratmeter großen Thermalbadelandschaft mit Saunen, Dampfbädern und einem hübschen Pool-Bereich. Bei den kosmetischen Anwendungen und Massagen setzt man wiederum auf natürliche Wirkstoffe aus der Region der Vitathek-Produktlinien. Und wo wir gerade von der Region sprechen: Die findet sich auch in der (selbstverständlich kinderfreundlichen) kulinarischen Versorgung wieder. Vom Rottaler Fruchthonig, über Brot und Backwaren aus Bad Griesbach bis hin zum hausgemachten Griebenschmalz.

Weitere Wellnesshotels für Familien bei SPAworld

(Quelle/Bilder: spaworld )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.