April 5th, 2012 von admin
Wer im dichten Osterreiseverkehr auf bundesdeutschen Autobahnen unterwegs ist, muss mit  zusätzlichen Behinderungen im Bereich von Baustellen rechnen, so der Auto Club Europa (ACE). Die Zahl der Autobahnbaustellen ist in den vergangenen acht Wochen von 238 um 111 auf 349 und damit um mehr als 46 Prozent gestiegen. Wie der Klub weiter mitteilt, werden derzeit auf einer Gesamtstrecke von mehr als 1.097 Kilometern die Fahrbahnen erneuert und ausgebaut. Vor knapp einem Jahr, Anfang April 2011, lag die Zahl der Autobahnbaustellen mit 360 noch um 11 höher als heute. Der Anteil von Baustellen am gesamten Autobahnnetz beträgt derzeit – beide Richtungsfahrbahnen eingerechnet – 4,47 Prozent (Anfang April 2011 waren es 4,43 %). Die von Bautätigkeit am stärksten betroffene Autobahn ist die A1 in beide Fahrtrichtungen. Die 1.464 Kilometer lange Autobahn ist zu 14,5 Prozent mit Baustellen belastet. Kraftfahrern bleibt lediglich eine rund 212 Kilometer lange Strecke ohne Baustellen.Störungen auch im Schienenverkehr möglichReisende, die auf Züge umsteigen, müssen sich auch hier auf Baustellen-bedingte Behinderungen einstellen. Die Bahn wird über Ostern ihr Streckennetz teilweise erneuern und dazu 150 Baustellen auf einer Schienenstrecke von insgesamt 100 Kilometern einrichten. Laut ACE ist vereinzelt mit Verzögerungen und Umleitungen zu rechnen. Aktuelle Informationen über etwaige Änderungen der Fahrpläne erteilen die Auskunfts- und Verkaufsstellen der Deutschen Bahn. (Auto-Reporter.NET/sr)

Tags: , , , ,