März 12th, 2012 von admin
Autofahrer können sich freuen, die Staus auf den Routen in und aus den Wintersportgebieten der Alpen nehmen laut ADAC ab. Dass am kommenden Wochenende (16. bis 18. März) allerdings noch zu Aufenthalten oder zähfließendem Verkehr kommen kann, liegt an vielen nicht Ferien-gebundenen Winterurlaubern und zahlreichen Ausflüglern. Etliche Autofahrer aus Hamburg machen sich auf den Weg nach Hause, da dort die zweiwöchigen Frühlingsferien enden. Auf folgenden Strecken erwartet der ADAC Behinderungen: - Großraum Hamburg- A 1 Dortmund–Bremen–Hamburg- A 3 Frankfurt–Würzburg–Nürnberg- A 7 Hannover–Hamburg- A 7 Würzburg–Füssen- A 8 Karlsruhe–Stuttgart–München–Salzburg- A 9 Nürnberg–München- A 93 Inntaldreieck–Kufstein- A 95 München- Garmisch-Partenkirchen- A 99 Umfahrung München Bis Herbst 2013 erfährt der Farchanter Tunnel zwischen dem Autobahnende der A 95 bei Eschenlohe und Garmisch-Partenkirchen eine Generalsanierung. Während der Arbeiten sei in der Regel immer nur eine von zwei Tunnelröhren im Gegenverkehr befahrbar, teilt der Autoklub mit. Da den Tunnel täglich durchschnittlich 24.000 Fahrzeugen passieren, sind damit Staus und stockender Verkehr programmiert. Obwohl es in Österreich, Italien und der Schweiz wieder zügiger vorangeht, sollten auf den wichtigsten Autobahnen und den direkten Verbindungen in und aus den Wintersportgebieten längere Fahrtzeiten einkalkuliert werden. (Auto-Reporter.NET/sr)

Tags: , , , ,