Im Tauerntunnel läuft’s wieder durch zwei Röhren

Österreich-Reisende können sich freuen: Am Donnerstag, 30. Juni, wird die zweite Röhre des 6,5 Kilometer langen Tauerntunnels für den Verkehr freigegeben. Damit gehören die kilometerlangen Staus und die Blockabfertigung vor dem Tunnel auf der österreichischen Tauernautobahn A 10 (Salzburg–Villach) der Vergangenheit an. Autofahrern stehen auf der A 10 dann durchgehend mindestens zwei Spuren je Fahrtrichtung zur Verfügung.

Mit der Inbetriebnahme der zweiten Tauerntunnelröhre wird auch die Kapazität der Mautstelle St. Michael erweitert. Fünf zusätzliche, auch für Wohnwagen-Gespanne geeignete Mautspuren sollen den Verkehr fließen lassen. Wer Wartezeit auch an der Mautstelle auf jeden Fall vermeiden will, kann die Tickets für die Tauernautobahn (nur Gesamtstrecke) in Form der Videomaut vorab in allen ADAC Geschäftsstellen oder online erwerben.

Die Tarife für die Sondermautstrecke A 10 werden mit der Eröffnung der zweiten Röhre zum 1. Juli 2011 angehoben. Für eine Teilstrecke werden statt wie bisher 4,50 Euro nun fünf Euro fällig. Die Gesamtstrecke Katschberg- und Tauerntunnel kostet ab Juli zehn Euro (bisher 9,50 Euro), und die Jahresmautkarte steigt im Preis von 90 auf 95 Euro. (Auto-Reporter.NET/ br)