September 5th, 2011 von admin

Da in Baden-Württemberg und Bayern die Ferien enden, rechnet der ADAC am kommenden Wochenende (9. bis 11. September) vor allem auf den süddeutschen Autobahnen mit Staus. Damit geht die Sommerreisewelle 2011 zwar zu Ende, doch machen sich jetzt diejenigen Urlauber auf den Weg, die von Schulferien unabhängig sind. Aus diesem Grund sind leere Fernstraßen noch lange nicht in Sicht. Eng könne es am Freitagnachmittag rund um die Ballungszentren sowie am Samstag und auch am Sonntag auf folgenden Strecken werden:

· A 1 Lübeck–Hamburg–Bremen–Köln · A 3 Passau–Nürnberg–Würzburg–Frankfurt · A 5 Basel–Karlsruhe–Frankfurt · A 6 Mannheim–Heilbronn–Nürnberg–Pilsen · A 7 Flensburg–Hamburg · A 7 Füssen/ Reutte–Kempten–Würzburg –Kassel–Hannover · A 8 Salzburg–München– Stuttgart–Karlsruhe · A 9 München–Nürnberg–Berlin · A 10 Berliner Ring · A 81 Singen–Stuttgart · A 93 Kufstein–Inntaldreieck · A 99 Umfahrung München

Hochbetrieb in Richtung Norden herrscht auch auf allen wichtigen Urlaubsrouten in der Schweiz, Italien, Kroatien, Slowenien, Frankreich und Österreich, wo die Sommerferien in den letzten Bundesländern ebenfalls an diesem Wochenende zu Ende gehen.

Übrigens: Wer in den Alpen abseits der Autobahnen unterwegs ist, muss sich die Straßen jetzt schon mal mit größeren Herden vierbeiniger Verkehrsteilnehmer teilen oder ihnen sogar Vorfahrt gewähren, denn der traditionelle Almabtrieb beginnt. (Auto-Reporter.NET/sr)

Tags: , , , ,