Spanien – Fahren wie die Einheimischen

Alternative zum Mietwagen
Alternative zum Mietwagen

Sich den Fahrtwind um die Nase wehen lassen und immer einen Parkplatz bekommen – Spanienurlauber haben Motorroller zur Erkundung der Urlaubsregion schon lange als günstige Alternative zum Mietwagen für sich entdeckt. Ab sofort gibt es die kleinen Flitzer auch über Tui Cars. Unter dem Motto „Fahr’ wie ein Einheimischer“ können sie von Reisenden für Ausflüge ins spanische Festland, nach Mallorca oder Ibiza schon vor Abflug ganz bequem im Reisebüro gebucht werden. Ab dreitägiger Mietdauer sogar mit kostenloser Hotelzustellung. Der Verleihservice hat viele Vorteile: eine moderne Flotte, deutschsprachiges Personal, Haftpflicht- und Unfallversicherung, Vollkaskoversicherung und Diebstahlschutz, Pannenhilfe sowie keine Kilometerbegrenzung. Mit dem Flexi Drive-Service kann die Rollermiete sogar besonders flexibel gestaltet werden: einfach vorab die gewünschte Mietdauer buchen und erst vor Ort entscheiden, an welchem Tag der Roller in Anspruch genommen wird.

Gemeinsam mit Cooltra Motos, Spaniens Marktführer im Verleih von Motorrollern, hat Tui Cars drei Modelle im Programm: 50er, 100er und 125er Motorroller, die mit einem seit drei Jahren gültigen, regulären Autoführerschein der Klasse 3/B gefahren werden dürfen. Fahrer ab 18 Jahren können mit einem gültigen Rollerführerschein der Klasse 1B/1A einen 50er Motorroller fahren, Fahrer ab 21 Jahren die 100er sowie 125er Modelle. Ein Cooltra Cruiser 50er-, 100er oder 125er-Modell kostet bei einer dreitägigen Mietdauer zum Beispiel auf Ibiza ab 66 Euro pro Roller. (Foto: TUI/News-Reporter.NET/JM)

One Response to Spanien – Fahren wie die Einheimischen

  1. Daniel sagt:

    Oh Gott, Oh Gott – Ich seh die Touristen schon im Dreck liegend 😛 – „Fahr’ wie ein Einheimischer“

    [Antwort]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.