September 22nd, 2009 von admin

Mit den Kleinen im Gepäck

Mit den Kleinen im Gepäck

Das Baby zu allen Ferienvergnügungen problemlos mitnehmen zu können macht den Familienurlaub erst richtig rund. Immer dort, wo der Kinderwagen hinderlich ist – oft schon in der Sicherheitszone am Flughafen – hilft die auf der Kölner Messe Kind + Jugend vorgestellte Babytrage weiter. Im Urlaub können die Eltern ohne die Bewegungsfreiheit zu verlieren bei ihren kleinen Wanderungen, Strandspaziergängen, Shoppingtouren, Museumsbesuchen oder beim Chillen im Kaffeehaus ihren Nachwuchs im neuen Ergobaby Carrier locker und unkompliziert mitnehmen. Gesundheit und Komfort von Eltern und Kind stehen dabei im Vordergrund, denn im Carrier wird der Sprössling von Geburt an immer in der korrekten Anhock-Spreizhaltung getragen. Die Angst vieler Eltern, durch zu viel Tragen Kreuzschmerzen zu bekommen, ist unbegründet. Dank seines gepolsterten Hüftgurtes wird beim Tragen des Ergobaby Carriers das Gewicht von Schultern und Rücken auf die Hüfte verlagert.

Junge Eltern genießen ihren Urlaub vor allem dann, wenn sich ihr Baby geborgen fühlt und der Tag einer vertrauten Routine folgt. Dazu zählen feste Zeiten für Schlaf und Mahlzeiten. Auch hier ist auf die Babytrage Verlass, denn in dem jüngst entwickelten Neugeborenen-Einsatz können die Kleinen nicht nur schlafen, sondern auch gestillt werden. Ein Tipp für die Eltern: Bei Start und Landung des Flugzeugs erleichtert Trinken oder Nuckeln den Babys den Druckausgleich. Glück für die Eltern: Babynahrung im Gläschen und Flaschenmilch fallen nicht unter die strengen Airport-Sicherheitsbestimmungen. Infos unter www.ergobaby.eu. (Foto: Ergobaby/News-Reporter.NET/hs)

Tags: