Italien – Trekken auf Franz von Assisis Spuren

Urlauber auf der Spur von Franz von Assisi800 Jahre nach Franz von Assisi können Reisende seine Spur aufnehmen. Eine zwölftägige Trekkingtour von Wikinger Reisen führt durch die Toskana, Umbrien und das Latium nach Rom. Neben dem traditionsreichen Pilgerweg präsentiert der Katalog „Trekking weltweit 2009“ elf weitere neue Routen in Europa – unter anderem in Lykien, Albanien und Bulgarien.

Fast 500 Kilometer lang ist der legendäre Pilgerweg des Heiligen Franziskus – vorbei an einsamen Klöstern, durch versteckte Bergwelten und friedliche Täler. Das Trekking „Von Florenz nach Rom“ präsentiert die schönsten Passagen davon. Vielfältige Landschaften, pure Natur und versteckte Pfade machen den Reiz der Strecke aus. Zum Naturerlebnis kommt der Kulturgenuss: Gubbio, Assisi, Spolento – außerdem Sansepolcro mit seiner Kathedrale, dem Museum und den Stadtpalästen. Und natürlich Florenz und Rom – hier hat man Gelegenheit zu Bummel und Sightseeing. Neben dieser Tour bietet der Trekking-Katalog weitere Angebote in allen Stiefelregionen, darunter ein neues Abruzzentrekking.

Kenner beschreiben den Lykischen Weg als schönsten Trek am Mittelmeer. Neu ist das Kurztrekking über den „Lykischen Weg im Westen“. Der achttägige Trip im beliebten Weitwanderweg in der Türkei ist ideal für Trekking-Einsteiger oder als Erlebnis zwischendurch: mit Bergen, Buchten, antiken Spuren und Stippvisiten am Schildkrötenstrand und im Schmetterlingstal. Unter dem Titel „Das verborgene Naturjuwel des Balkans“ geht es 2009 erstmals zum Trekken nach Albanien. Die kleinen Gruppen sind zu Gast bei Hirten und Bergbauern und erleben deren Alltag aus erster Hand.

Mit individuellen Trekkingreisen ergänzt der Veranstalter sein Gruppenreise-Programm. Im Katalog „Wandern in Europa“ findet man unter anderem Treks im Apenin, im französischen Zentralmassiv, in den Alpen oder auf den Kanaren. (Foto: Wikinger Reisen/News-Reporter.NET/JM)