Holland – Von kulinarisch bis kinderfreundlich

Urlaub an der holländischen Küste steht bei jungen Familien besonders hoch im Kurs.Was gibt es schöneres als einen Tag am Meer? Barfuß durch den Sand laufen, den Wind in den Haaren spüren und das Salz in der Luft riechen. Am besten genießt man den Strandtag in der Sonne liegend, mit einem Schmöker zum Abtauchen. Wer etwas mehr Abwechslung sucht, wird bei den zahlreichen aktiven Möglichkeiten an der holländischen Küste fündig. Hier vergessen Holland-Urlauber schnell, was Langeweile ist. Denn wenn die Familie vom Sonnenbaden, Burgen bauen und Wellenreiten genug hat, schaut sie im Strandpavillon auf ein erfrischendes Getränk vorbei oder genehmigt sich eine extra Portion „Patat Speciaal“.

Die Kinderfreundlichkeit in Holland ist überwältigend: Denn ob am Strand, im Restaurant oder in den Unterkünften – überall sind die Kleinen willkommen. So dürfte Holland das einzige Land sein, aus dessen Kindernationalgericht – dem Pfannkuchen – sich eine eigene Restaurantgattung entwickelt hat. „Wo die Kinder gerne hingehen, da kommen auch die Eltern gerne hin“, ist Robert Elsendoorn überzeugt. Er ist Inhaber der „Pannekoekenboerderij Langs Berg en Dal“, einem der kinderfreundlichsten Restaurants der Niederlande, wo die Sprösslinge zum Pfannkuchen gleich ein Geschenk dazubekommen. Elternfreundlich hingegen ist die Menükarte: Da Robert Elsendoorn weiß, dass manchem Erwachsenen nach einem langen Hollandurlaub der Appetit auf Pfannkuchen vergangen ist, hat er auch zahlreiche andere Gerichte im Programm.

Kulinarisch und ökologisch zugleich geht es auch auf Texel zu. Alles, was in der Metzgerei Goënga produziert wird, besteht aus natürlichen Grundstoffen. So auch die neueste Erfindung, eine krosse Lammkrokette, die dem niederländischen Bitterballen ähnlich ist. Zum Nachtisch gibt es Schafmilcheis mit Zichorienzucker. Dieses Rezept machte vor einigen Jahren ein kleines Mädchen auf der Insel überglücklich. Es vertrug keine Kuhmilch und durfte keinen Zucker essen. Daraufhin experimentierte der Koch und Lebensmittelerfinder Wilhelm Roeper so lange, bis er diese außergewöhnliche Geschmacksrichtung kreierte. Seitdem ist Schafmilcheis ein Geheimtipp auf Texel. Neben Vanille gibt es auch die Sorten Cranberry und Sanddorn. Weitere Informationen und Tipps rund um den Familienurlaub in Holland gibt es unter www.niederlande.de/familie. (Foto: Niederländisches Büro für Tourismus & Convention/News-Reporter.NET/JM)