Neues Special: „Aktivurlaub für Singles und Alleinreisende“

Wanderspecials für Alleinreisende und Singles bringt Wikinger Reisen 2018. Zehn Touren, von Sylt bis Rhodos, von Island bis Kalabrien, reserviert der Veranstalter speziell für Solourlauber. Mit anderen Alleinreisenden – ohne Paare – entdecken sie die schönsten Pfade. Die Touren des Katalog-Beilegers „Aktivurlaub für Singles und Alleinreisende“ sind auch für Einsteiger geeignet.

Ausschließlich für Solourlauber

In Wikinger-Gruppen fühlen sich Alleinreisende schon immer wohl – Aktivurlaub macht gemeinsam mehr Spaß. Üblicherweise sind sie dort mit Paaren oder zusammen reisenden Bekannten unterwegs. Bei den zehn neuen Programmen ist das anders: Sie sprechen ausschließlich Solourlauber an.

Ohne Paare: Alleinreisende unter sich

„Die oft ähnliche Lebenssituation verbindet. Manche Single-Wanderer haben auch keine Lust, mit Paaren unterwegs zu sein. Bei diesen Touren bleiben Alleinreisende bewusst unter sich“, erklärt Daniel […]

Von Kurven und Kufen – Vier rasante Vorschläge für Rodel-Fans

Rodeln ist sicher die lässigste Form von Wintersport. Und die bequemste. Kein großer Kraftaufwand und doch ganz viel Spaß. Im Sitzen den Hang hinuntersegeln, immer schneller und schneller werden und sich dann in die Kurven legen, das hat was!  Wenn einem der Fahrtwind um die Ohren braust und die Schneelandschaft links und rechts nur so an einem vorbei fliegt – ein tolles Gefühl! Vier Vorschläge für Kurvenflitzer in Südtirol, Bayern und dem Salzburger Land.

Rodelspaß am Ritten – Bozen (Südtirol)

Der Ritten, eigentlich Rittner Horn, ist der Hausberg von Bozen. Er liegt auf 2.000 Meter und ist von der Stadt […]

Quattro neve – Winterdienst mal vier

Leise rieselt der Schnee: Wenn andere im Winterschlaf versinken, werden diese vier Originale erst richtig munter!

Stefan Fauster vom Drumlerhof in Sand in Taufers baut Iglus

„Der Mensch ist das Alleinsein nicht mehr gewohnt“, sagt Stefan Fauster und schaut in die Ferne. „Die Leute müssen es erst wieder lernen.“ Bei ihm lernen sie es. Stefan ist nämlich nicht nur Hotelier und Philosoph, sondern auch Iglubauer. Jeden Winter wird der drahtige, asketische Typ zum Iglu-Hotelier auf Zeit. Denn vier Monate später schmilzt wieder alles dahin. Aber alles schön nacheinander! Erst einmal wollen die fünf Iglus im Dezember gebaut werden. Aber nicht […]

Skitourengehen – Tirols erster Skitourenpark öffnet im Pitzta

 

Mit Beginn der Skisaison ist der Pitztaler Gletscher um eine sportliche Attraktion reicher. Der neue Skitourenpark lenkt Anfänger wie Leistungssportler in seine leicht erreichbaren Spuren. In Pistennähe und doch abseits von Trubel und Geschwindigkeit führen drei Routen in drei unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden durch den gesicherten Skiraum. Über 200, 400 und 600 Höhenmeter, mal flacher, mal richtig knackig wurden die Aufstiegsvarianten angelegt, die bis Mitte April von jedermann begehbar sind. Einfach mit dem Gletscherexpress auf 2840 Meter hinauf sausen und in die schneesicheren, mit unverwechselbarem Panorama gesegneten Fährten einfädeln, die bis auf 3440 Meter leiten. Wer sich den […]

Die Hütte ist das Ziel – My chalet is my castle

Wintertage auf der Alm oder im eigenen Landhaus haben einen besonderen Zauber. Ob in schlichter Gemütlichkeit, luxuriösem Design oder mediterranem Flair: von Oberbayern bis zur Toskana findet jeder Gast ein behagliches Nest.

 Die Staffegg-Alm bei Reit im Winkl: Das oberbayerische Schneeloch

„Wenns bei uns koan Schnee hat, dann hat’s nirgendswo einen“, sagt Maria Breitenlohner vom Masererhof in Reit im Winkl. Und noch mehr Schnee als auf dem Ferienhof hat’s auf der hofeigenen Staffegg-Alm. Diese winzige Berghütte ist zwar über 500 Jahre alt, lockt aber mit modernem Komfort. Auch und vor allem im Winter. Die Hütte ist der Entschleuniger für gestresste Stadtmenschen. […]