Musik zum Salz-Jubiläum

Soleleitungsweg Ramsau (zwischen Zipfhaeusl und Gerstreit) Blick auf Reiteralpe, Hochkalter und Steinberg (von rechts nach links)

2017 feiert man im südöstlichsten Zipfel Bayerns nicht nur das 500-jährige Bestehen des Salzbergwerks. Auch die 200-jährige Geschichte der alten Soleleitung wird bedacht. Diese lenkte das „weiße Gold“ einst von Berchtesgaden über Ramsau nach Bad Reichenhall. Heute lässt sich der aussichtsreiche, nahezu ebene Weg ganz einfach erwandern. Anlässlich des Jubiläums finden Besucher ab Frühjahr fünf neue Tafeln, die unterwegs über die Salzhistorie des Berchtesgadener Landes informieren. Zwischen 30. April und 2. Juli bietet sich zudem die Gelegenheit, einen regional-typischen Hoagascht mitzuerleben. Insgesamt sechs Mal treffen sich Volksmusikanten, Gesangsgruppen, Historiker und Einheimische in den Gaststätten entlang des Weges zum gemütlichen Beisammensein. www.berchtesgadener-land.com; www.ramsau.de

 „Der Soleleitungsweg ist aufgrund seiner wunderbaren Aussicht einer unserer Paradewege“, sagt Fritz Rasp, Geschäftsführer der Tourist-Info Ramsau. „Im Jubiläumsjahr wollen wir das außergewöhnliche Naturerlebnis durch einen speziellen, historischen Ansatz erweitern.“ Ab Frühjahr werden fünf neue Infotafeln entlang der rund zehn Kilometer langen Strecke oberhalb von Ramsau aufgestellt. Neben den gut erhaltenen Leitungsvorrichtungen bieten sie Besuchern die Gelegenheit, die bedeutsame Salzgeschichte ganz nebenbei, aber bis ins Detail, nachzuvollziehen.

Wer lieber lauscht als liest, nimmt an einem der sechs Hoagaschte teil, die ab 30. April in den Gasstätten entlang des Soleleitungswegs stattfinden. Neben ausgesuchten Volksmusik- und Gesangsdarbietungen wird jeweils ein Historiker über Planung, Bau und Einsatz der alten Soleleitung berichten, Besonderheiten erklären und die praktischen Vorteile der heutigen Trasse aufzeigen. Zwischen 11 und 13 Uhr starten die stimmungsvollen, rund zweistündigen Zusammenkünfte.

Die musikalischen Hoagaschte in Ramsau sind eine Veranstaltungsreihe aus dem umfassenden Programm, das zum Salz-Jubiläum im Berchtesgadener Land angeboten wird. Das ganze Jahr über finden Vorträge, (Vor-)Führungen, Konzerte und handwerkliche Inszenierungen statt, die sich mit dem Abbau von Steinsalz und der wertvollen Sole beschäftigen, um Gästen dessen Bedeutung für Gesundheit, Wirtschaft und Genuss näherzubringen. „Und in nicht alltäglichen Erlebnissen zu spiegeln“, ergänzt Maria Stangassinger, Geschäftsführerin Berchtesgadener Land Tourismus GmbH.

Weitere Infos: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Maximilianstraße 9, 83471 Berchtesgaden, Tel: +49 (0) 8652/6565050, info@berchtesgadener-land.com, www.berchtesgadener-land.com

(Quelle/Bilder: Kunz PR)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.