Neu: Noch mehr Action am Hausberg von Bad Tölz

blombergblitz_nachtrodeln_bhavana_frankeAuch im Winter auf Schienen ins Tal sausen: Fast anderthalb Kilometer pures Rodelvergnügen verspricht der erweiterte „Blomberg-Blitz“! Bis zu 24 Prozent Gefälle, sechs Steilkurven, ein Kreisel, eine Doppelwelle und vieles mehr sorgen für das ultimative Achterbahngefühl. Ihre Geschwindigkeit regeln die Fahrer selbst – bis 40 km/h. Dabei spielt das Wetter keine Rolle: Gegen Regen oder starken Schneefall schützen Glashauben und eine neue Bahnendbremse sorgt für absolute Sicherheit. Die Erweiterung des „Blomberg-Blitz“ geht mit Start der Weihnachtsferien in Betrieb, pünktlich zu Heiligabend (9 bis 14 Uhr).

Tipp: Die neue Beleuchtung am „Blitz“ und die erhellte Nachtrodelbahn sorgen ab 7. Januar jeden Samstag von 19 bis 22 Uhr für noch mehr Freude – beim großen Flatrate-Nachtrodeln für 15 Euro. www.bad-toelz.de, www.blombergbahn.de

„Für besonders viel Rodelspaß in der ersten Saison unseres erweiterten „Blomberg-Blitz“ haben wir uns etwas Schönes ausgedacht“, erklärt Hannes Zintel, Chef der Blombergbahn. Mit der neuen Flatrate für 15 Euro wird das große Nachtrodeln jeden Samstag am Hausberg von Bad Tölz zum actionreichen Erlebnis für die ganze Familie. Wenn es an Schnee mangelt, sausen Kinder ab 8 Jahren und Erwachsene abends so oft sie möchten mit der jetzt deutlich längeren Achterbahn ins Tal. Liegt genug von der weißen Pracht, geht es nach Einbruch der Dunkelheit mit der Sesselbahn samt Schlitten bis zur Mittelstation und von dort über die rasante Naturrodelbahn zurück zum Einstieg – auch das, so oft man Lust hat.

winterrodelbahn_bhavana_frankeMit seiner neuen Attraktion startet Hannes Zintel nicht ohne Grund zu den Weihnachtsferien: „An Heiligabend verkürzen wir traditionell die Wartezeit aufs Christkind“, schmunzelt der Bahnbetreiber. Ab diesem Jahr sogar noch action- und abwechslungsreicher, denn der frisch erweiterte „Blomberg-Blitz“ geht mit fast doppelter Länge, neuen Wellen, Kreisel und Twister an den Start.
Bei genügend Schnee locken zudem 5,5 km bestens präparierte Winterrodelbahnen zum Tölzer Hausberg. Dazu gehört auch eine der längsten und schönsten Deutschlands, die durch den idyllisch verschneiten Bergwald von ganz oben hinunter ins Tal führt. Für den Weg hinauf wählt man zwischen einer romantischen Wanderung durch den Schnee und einer Auffahrt mit der Doppelsesselbahn. Die nimmt auch den Schlitten mit und wer keinen eigenen hat, leiht sich einen direkt beim Einstieg. Weitere Informationen, Öffnungszeiten, Aktuelles und Preise: www.blombergbahn.de

Weitere Informationen:
Stadt Bad Tölz, Max-Höfler-Platz 1, 83646 Bad Tölz, Tel.: +49 (0)8041 / 78 67-0
info@bad-toelz.de, www.bad-toelz.de

(Quelle/Bilder: Kunz PR)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.