Dezember 16th, 2012 von admin

© Karl-Heinz Peters / pixelio.de

Breite, fekennzeicheninsandige Strände, über 1700 Stunden Sonnenschein im Jahr, klassizistische Architektur und ein einzigartiges Flair hält die Nordseeinsel Sylt für ihre Besucher bereit. Freizeitmöglichkeiten für die ganze Familie gestalten den Aufenthalt auf der Nordseeinsel kurzweilig und abwechslungsreich. Erfrischendes Baden im Meer, Wanderungen an endlosen Stränden oder eine Erkundung des Wattenmeeres – Langeweile kommt beim Urlaub auf Sylt nicht auf. Das Wattenmeer befindet sich an der dem Festland zugewandten Seite. Eine Wanderung auf dem Meersboden ist bei Ebbe ein Erlebnis für die ganze Familie.

Westerland und romantische Ortschaften

Die Hauptstadt der Insel liegt im Zentrum und ist der Ankunftsort des Autozuges. Dies ist die einzige Möglichkeit, Sylt mit dem eigenen Fahrzeug zu erreichen. Westerland ist im Sommer eine lebendige Stadt. Die Urlauber flanieren auf den Promenaden und besuchen die Shoppingzonen. Cafés und Restaurants laden zu einer Pause ein und locken mit frischen Fischgerichten. Klassizistische Bauten aus der Kaiserzeit bilden einen Kontrast zu modernen Hotelanlagen und Ferienwohnungen. Die nördlichste Gemeinde Deutschlands ist das Seebad List. Von hier werden Ausflüge in das Wattenmeer und zu den bekannten Seehundbänken angeboten. Kampen ist der luxuriöse Mittelpunkt von Sylt. Prominente verbringen gern den Urlaub in dem mondänen Ort. In den exquisiten Geschäften und Boutiquen können die Produkte aller bekannten Designerlabels gekauft werden.

Ursprüngliche Landstriche versprechen viel Erholung

Sportliche Aktivitäten können von jedermann ausgeübt werden. Radfahren an Land oder Surfen und Segeln auf dem Wasser sind beliebte Freizeitbeschäftigungen. Im Tierpark Tinnum lockt ein Tretbootverleih und im Sylt Aquarium kann die Unterwasserwelt der Nordsee und tropischer Gewässer bewundert werden. Besonders spannend ist ein Ausflug in den Abendstunden zum Steilküstenabschnitt zwischen Kampen und Wenningstedt. Dort bietet sich an klaren Abenden ein wildromantisches Naturschauspiel. Die letzten Strahlen der untergehenden Sonne tauchen die Klippen in ein geheimnisvolles rotes Licht, weshalb dieser Strandabschnitt das Rote Kliff von Sylt genannt wird. Weitere Infos zu den schönsten Sehenswürdigkeiten befinden sich auf zahlreichen Reiseportalen im Internet.

Tags: