September 13th, 2010 von admin

[Trigami-Review] Spätestens seit Hape Kerkelings Besteller „Ich bin dann mal weg“ ist Pilgern wieder in den Fokus der Öffentlichkeit gebracht worden. Wer jedoch Pilgern nicht um des Trends willen sondern aus Überzeugung praktizieren möchte muss nicht erst in die Ferne schweifen. Der Kapellenweg im Schwarzwald bietet mit über 30 Kapellen, welche teilweise noch aus dem 15. Jahrhundert sind, viele Sehenswürdigkeiten in unberührter Natur. Lernen Sie auf 5 Etappen durch die herrliche Schwarzwaldlandschaft diese Ruheinseln für die Seele kennen. Länge und Schwierigkeitsgrad der Etappen können dabei selber gewählt werden. Durchschnittlich sind 16-20 KM pro Tages-Etappe zu bewältigen. Die empfohlene Wanderzeit beträgt dabei 4-5 Stunden pro Etappe. Entdecken Sie eine neue Art des Wanderns und kommen Sie dabei zur Ruhe.

Einen Einblick in die verschiedenen Touren, die Kapellen und Übernachtungsmöglichkeiten stellt der kostenlose Kapellenführer da. Auf knapp 50 Seiten wird jede Kapelle im Detail mit Fotos und Hintergrundinformationen vorgestellt. Fast jede Kapelle hat ihre eigene Sage, manchmal eine gruselige oder nicht vorstellbare die es zu entdecken gilt. Den Kapellenführer gibt es sowohl in gedruckter Form als auch als kostenlosen Download auf der Internetseite www.dasferienland.de.

Mein persönlicher Favorit ist die Etappe von Schonach nach Schönwal (2. Etappe). Mit einer Länge von ca. 19 KM eine der längsten Routen jedoch sind nur relativ wenige Höhenmeter zu überwinden. Neben vielen Kapellen, teilweise aus dem 18. Jahrhundert, führt diese Etappe auch vorbei an Sagen umwobenen und längst versunkenen Schlössern, dem Herrenkreuz am Wolfsbauernhof und dem Blindensee. Viele Mythen und Legenden ranken sich um diesen Hochmoorsee an der Grenze zwischen den Ortschaften Schonach und Schönwald. So soll ein dort versunkenes Fuhrwerk 60 km weiter bei Kehl am Rhein wieder aufgetaucht sein.

Die meisten Kapellen sind in der nähe von Höfen gelegen welche teilweise schon seit Jahrhunderten in Familienbesitz sind. Viele dieser Höfe bieten heute Gastronomie- und Übernachtungsangebote. Es ist also kein Pflichtprogram eine Etappe unbedingt an einem Tag erwandern zu müssen.

Ruhe im Schwarzwald statt Hektik auf dem Jakobsweg

Dies verspricht das eigens geschnürte Pauschalpaket. Erleben Sie alle 5 Etappen und über 30 Kapellen die alle eine eigene Geschichte erzählen – von mythischen Sagen über geheimnisvolle Begebenheiten bis zu fast unglaublichen Geschehnissen.

Leistungen:

  • 5 Übernachtungen im Gasthof mit Frühstück
  • Informationsbroschüre zu den Kapellen
  • Kostenlose Nutzung von Bus & Bahn
  • 2 x kostenloser Gepäcktransport
  • Schwarzwald-Gästekarte KONUS-Plus

Angebot zum Kapellenweg

Tags: , , ,