Hamburg – Den König der Löwen erleben

Mitten im Hamburger Hafen
Mitten im Hamburger Hafen

Seit 2001 auf der Bühne, über sechs Millionen Besucher und kein bisschen müde – „Der König der Löwen“ ist noch immer ein Publikumsmagnet, der jeden Abend die Zuschauer verzaubert und zu begeistertem Applaus hinreißt. Ein Ende ist nicht in Sicht.

Das Löwenreich ist ein spektakulärer savannengelber Theaterbau im Hamburger Hafen. Schon die Überfahrt von den Landungsbrücken mit dem Schiffs-Shuttle und der einzigartige Panorama-Blick über die Elbe auf die Stadt stimmen die Besucher auf einen einzigartigen Abend ein.

Das Disney-Musical erzählt dann die Geschichte vom Löwenkönig Simba. Vom ewigen Kreislauf des Lebens. Von Ängsten und Glück, Liebe und Verantwortung. Aber auch von Toleranz, vom Erwachsenwerden und der Suche nach dem eigenen Platz im Leben. „Hakuna Matata“, was in Suaheli soviel bedeutet wie „kein Problem – alles im grünen Bereich“, „mach dir keine Sorgen“ wird zu einer zentralen Aussage der Geschichte. Und zum positiven Lebensmotto für den Königssohn, der von zu Hause geflohen ist, um dann doch zurückzukehren, sich seiner Vergangenheit zu stellen und seiner Bestimmung zu folgen. Getrieben – wie soll es anders sein – von der Liebe.

Kein Geringerer als Sir Elton John komponierte die Musik. Und die hat es in sich. Kraftvoll. Emotional. Spannungsgeladen. Vom ersten Ton bis zum Schluss. Eine brillante Mischung aus afrikanischen Rhythmen und westlichem Popsound. Dazu ein Ideen-Feuerwerk aus bunten Kostümen, lebensgroßen Puppen, afrikanischen Masken und faszinierendem Licht, das den Zuschauer die Hitze und den Zauber der afrikanischen Savanne spüren lässt. Ein opulentes Fest für alle Sinne. Der Funke springt sofort über. Standing Ovations am Ende der Vorstellung. Wiederholungsfaktor: hoch.

Tickets bestellen Sie bequem im Internet unter www.stage-entertainment.de. Auch komplette Erlebnis-Wochenenden mit Anreise und Übernachtung können direkt über den Veranstalter gebucht werden.

Kleiner Wermutstropfen: Das Abendessen im Theater-Restaurant mit dem herrlichen Blick auf den Hafen und die Skyline der Stadt hat so gar nichts von dem mitreißenden Flair des Löwenkönigs. Keine Farben. Keine Deko. Und natürlich auch kein afrikanisches Essen. Trotzdem: gute Küche. Aber kein Erlebnis. Und dafür zu teuer. Wiederholungsfaktor: gering. (Foto: Stage Entertainment/News-Reporter.NET/as)