Wo Bär und Gast sich „Gute Nacht“ sagen

Im Westen Kanadas verzaubern die Lodges des Chilko Experience Wilderness Resorts mit rustikalem Charme und einmaliger Natur. An einem wirklich geschäftigen Tag treiben drei Boote über den Chilko Lake im Westen Kanadas, dem größten Bergsee Nordamerikas. Mit einer Länge von 75 Kilometern und einer Tiefe bis zu 300 Metern ist der See ein verstecktes Juwel in British Columbia – ein Geheimtipp, der auf die Bucket List aller Naturliebhaber gehört. Denn hier, am Rande der 950-Seelen-Gemeinde, steht eines der spektakulärsten und faszinierendsten Outdoor-Resorts der Welt: das Chilko Experience Wilderness Resort. Ab sofort ist das Resort exklusiv über den deutschen Luxusreiseveranstalter art of travel zu buchen, weitere Informationen unter www.artoftravel.de

Die sechs Blockhäuser des Chilko Experience Wilderness Resorts sind im Besitz der Familie Huston, Vater Phil kam in den 70er Jahren zum Fischen in die Region, damals nur mit einem Zelt und ein paar Konserven im Gepäck. „Nach zehn Tagen war klar: Ich hatte ein neues Zuhause für mich und meine Familie gefunden.“ Schließlich fanden er und seine Frau Anne ein altes Gästehaus am See mit einem zwei Hektar großen Areal, das wilder und natürlicher nicht sein könnte – Wälder, Flüsse, Berge und ein eigener See. „Wir sind über 300 Kilometer vom nächsten Supermarkt weg, die Post ist 80 Kilometer entfernt und das nächste Hochspannungsnetz liegt über 60 Kilometer entfernt. Aber die Sterne, die sind nachts zum Greifen nah“, schwärmt Eigentümer und heutiger Gastgeber Phil.

Obwohl abgelegen und einsam ist das Chilko Experience Wilderness Resort ein Ort voller Luxus. Allein eine Million Euro kostete es, eine der Blockhütten aus Baumstämmen zu zimmern. Viele der Hölzer sind über 100 Jahre alt, stammen aus alten Minenschächten und geben eine besondere Wärme ab. Dazu gibt es ein Gewächshaus, ein Gym mit Kletterwand und natürlich das Herz der Ranch: das Haupthaus. Hier hat immer gerade jemand frischen Kaffee aufgesetzt, Kekse oder Kuchen sind noch warm vom Ofen. Vielleicht hat Phil auch gerade einen Krug eiskaltes Bier von der örtlichen Brauerei eingeschenkt, oder ein Gast stöbert an der offenen Bar in der Whiskey-Sammlung. Man kann im Chilko Experience alles machen – oder auch nichts und einfach in den Tag leben. Einen Tag, den man sich mit maximal zwölf anderen Gästen teilt. Exklusivität der etwas anderen Art.

In und um Chilko gibt es 17 unterschiedliche Ökosysteme, von Gletschern bis hin zu kargen Tälern. Anders als im eng besiedelten Europa kann es hier im Distrikt Chilcotin passieren, dass man stundenlang keinen anderen Menschen sieht – heute schon fast ein kleines Wunder. Anfangs überlebte Chilko nur durch Mund-zu-Mund-Propaganda und galt lange als absoluter Geheimtipp unter kanadischen Naturfreunden, denn es ist die Mischung zwischen Sterne-Service, Gourmet-Küche und unberührter Wildnis, die diesen Ort so einzigartig macht.

Besonders für Familien ist ein Urlaub im Chilko Experience Wilderness Resort zwischen Mai und Oktober perfekt. Inmitten der Natur können Familien und Kinder zum Fischen oder Reiten aufbrechen, Adler beobachten oder auch die Grizzlybären, wenn sie hier im Herbst mit Vorliebe Lachse aus den Flüssen holen. Erinnerungen, die für immer bleiben.

Über art of travel: Der Luxusreiseveranstalter art of travel hat es sich zum Ziel gesetzt, die Kunst des Reisens zu perfektionieren. Kein Urlaub gleicht dem anderen, jede Reise wird individuell ausgearbeitet. Bedingt durch die exzellenten Kontakte vor Ort, verfügt art of travel über ein einmaliges Netzwerk, das nicht nur Reisen auf höchstem Niveau, sondern immer auch ein Eintauchen in die Kultur der jeweiligen Länder garantiert. Auf diese Art und Weise steht der Premium-Veranstalter für einzigartige Urlaubserlebnisse und unbezahlbare Eindrücke an den schönsten Orten der Welt.

(Quelle/Bilder: segara)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.