Asien – Feinster Darjeeling und legendäre Kulturen

Taktshang ist ein berühmtes buddhistisches Kloster im Königreich Bhutan auf einer Höhe von 3.120 Metern im Himalaya.Duftender Tee, traditionsreiche Klöster und eine faszinierende Bergwelt: Auf einer neuen, 17-tägigen Asienreise entdecken Urlauber bei Wikinger Reisen die legendären Königreiche Sikkim und Bhutan. Mit dieser Tour kombiniert der Reiseveranstalter zwei asiatische Legenden: Im indischen Bundesstaat Sikkim warten stille Bergwelten, traditionsreiche Klöster, das Himalaya-Mountaineering-Institut und das Tibet-Zentrum. Und natürlich das Thema Tee – mit üppigen Plantagen und Darjeeling, dem Zentrum des bengalischen Anbaus. Die historische Darjeeling-Bahn bringt die Reisenden nach Kuersong, von dort geht es weiter nach Bhutan. In dem faszinierenden Königreich konkurrieren abgeschiedene Gebirgsregionen und subtropische Regenwälder mit kulturellen Highlights: Klosterfestungen, Tempel und bhutanische Architektur. In Paro besuchen die Abenteurer die Sommerresidenz früherer Herrscher und kleine Dörfer in der Umgebung. Die Krönung der Reise ist der abschließende Flug über die Himalaya-Kette von Paro ins frühere Kalkutta.

Auch die 18-tägige Kambodscha-Tour setzt auf Abwechslung. Die Reisenden durchwandern den Dschungel und besteigen auf uralten Pilgerpfaden den heiligen Berg Kulen. Per Fahrrad geht es  zum gigantischen Areal der Angkor-Tempelanlagen. Eine Bootstour führt über den Sangker-Fluss und den Mekong – zu Wasserfällen, kambodschanischen Dörfern und in die Kolonialstadt Kratie. Von einem traditionellen Holzboot aus entdecken die Urlauber die Mangrovenregionen des Tonle-Sap-Sees.

Neben dem Duo „Sikkim und Bhutan“ und der Tour „Kambodscha“ bietet der Katalog „Erlebnis Fernreisen 2009“ drei weitere Asien-News. Neue Routen warten in China und im Iran. Außerdem hat Wikinger Reisen eine vielseitige Tour durch Israel und Jordanien im Angebot. (Foto: Wikinger Reisen/News-Reporter.NET/JM)