September 20th, 2009 von admin

Bundesrat beschließt Bußgelder
Bundesrat beschließt Bußgelder

Billigflieger werben gerne mit irreführenden Lockangeboten. Das wird künftig mit hohen Bußgeldern bestraft. Der Bundesrat hat dem Vorschlag von Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee zur Änderung der Luftverkehrs-Zulassungs-Ordnung zugestimmt. Damit werden Bußgelder gegen undurchsichtige Preisgestaltung bei Flugtickets eingeführt.

Tiefensee: „Lockangebote mit falschen Angaben kommen Luftfahrtunternehmen, Reiseveranstalter und Reisevermittler jetzt teuer zu stehen. Bußgelder bis zu 25.000 Euro drohen allen, die versuchen, die Kunden zu täuschen. Damit schützen wir die Verbraucher vor irreführender Werbung und bösen Überraschungen bei der Flugbuchung. Neben dem Endpreis müssen auch die […]