MTB Festival mit Dolomitenglühen: „Rosadira Bike“ im Eggental

Das Eggental (www.eggental.com), das nahe Bozen in den Bergen liegt, ist ein Paradies für Mountainbiker – und solche, die es werden wollen. Wer an seiner Technik feilen bzw. einen guten Einstieg in das Biken in den Dolomiten haben möchte, kommt zum MTB Festival „Rosadira Bike“ vom 15. bis 18. Juni in Welschnofen. Hier geben Experten Fahrtechnik-Workshops und zeigen die schönsten Touren zwischen Rosengarten und Latemar – auch für’s E-Bike. Für gute Unterhaltung abseits der Trails sorgen ein Live-Unplugged Konzert am Karer See sowie eine Open Air-Multivisionsshow mit Mountainbike-Abenteurer Harald Philipp. Extra für alle Biker wurde ein spezielles Angebot zum Event geschnürt: 4 Nächte Unterkunft plus 4-Tagesticket für das Festival inklusive freier Fahrt mit der Kabinenbahn Welschnofen und Teilnahme an allen Side Events kosten ab 389 Euro pro Person im 3-Sterne-Hotel. Weitere Infos zu den Tickets und der Veranstaltung unter www.rosadira-bike.com

Nur mal kurz rein schnuppern? Endlich einen ordentlichen Bunny Hop hinbekommen? Oder doch lieber noch mal kurz an der Balance feilen? Bei den verschiedenen Workshops des „Rosadira Bike“-Festivals kommen Anfänger genauso auf ihre Kosten wie echte Cracks. Die Palette reicht vom richtigen Schalten und Anfahren am Berg, über Bremstechniken und richtiges Durchfahren der Kurven bis hin zur Erlernung der Spitzkehren sowie einem Schnupperkurs im Springen und Droppen. „Rosadira Bike ist ein Bike-Fest für alle und für alle Sinne“, sagt Edith Rauchegger vom Organisationskomitee.

Unter dem Motto „Bike, Nature, Soul“ stehen nicht nur das Biken, Fachsimpeln und Testen auf dem Programm, sondern auch der Spaß mit Gleichgesinnten inmitten des Unesco-Welterbe der Dolomiten. „Wir treffen uns abends an ausgewählten, fast schon magischen Orten zwischen Rosengarten und Latemar“, schwärmt Edith Rauchegger. So stehen zum Beginn spannende Geschichten rund um den „Flow“ beim Mountainbiken beim OpenAir-Multimediavortrag von Harald Philipp unterm Sternenhimmel an. Am Freitag gibt es dann kulinarisches und musikalisches bis zum Dolomitenglühen, dem „Enrosadira“, das dem Event den Namen gibt. Den Abschluss bildet ein unplugged Konzert am sagenumwobenen, grünschillernden Karer See, in dem sich die Nordwände des Latemar spiegeln. Danach wird in Welschnofen mit Südtiroler Spezialitäten und Musik weiter gefeiert.

Auch die geführten Touren lassen keine Wünsche offen. Mit der Gondelbahn geht es bequem hinauf, oben gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Genießer, Singeltrail-Liebhaber und
E-Mountainbiker. Immer mit dabei: Gut geschulte Locals, die auch was zu erzählen haben. Wie wäre es zum Beispiel mit der „Stradivaritour“ durch den schönsten Fichtenhochwald Europas, in dem das besondere Klangholz geschlagen wird? Auf der Suche nach einer Route mit wenig Höhenmetern, einfachen Trails und Panorama bis zum Anschlag ist man hier genau richtig. Wer dagegen lieber eine sportliche Ganztagestour machen möchte, wählt den Klassiker „Latemarumrundung“. Die Trailtour der Extraklasse bietet mehr Tiefen- als Höhenmetern, Wurzelpassagen und flowige Abschnitte. Auch für Kinder wird viel geboten. Wer zu klein fürs Bike ist, übt mit dem Laufrad. Es gibt Wettkämpfe und Spiele, Geschicklichkeits-Parcours und Schnitzeljagd. Betreut werden die Kids von extra ausgebildeten Trainern.

Die Eltern können derweil in Rufweite auf dem Festivalgelände an der Bergstation das neueste Material rund ums Bike ausprobieren oder sich Tipps zum Federgabeltuning holen. Und das Gelernte gleich auf dem „Carezza-Trail“ ausprobieren, der sich von der Bergstation mit mehr als 45 Anliegern und Steilkurven durchs Nigertal ins Dorf hinunter schlängelt.

Infos zu Rosadira Bike

Für die Teilnahme gibt es 1-, 2-, 3- oder 4-Tages-Tickets; diese kosten für Erwachsene zwischen 60 und 195 Euro, für Kinder und Junioren bis 16 Jahre zwischen 20 und 65 Euro. Kids unter acht Jahre können kostenlos teilnehmen. Die Fahrten mit der Kabinenbahn Welschnofen zur Frommeralm sind im Ticketpreis enthalten. Weitere Infos zu den Tickets und der Veranstaltung unter www.rosadira-bike.com.

Über das Eggental

Das Eggental mit seinen sieben Orten beginnt direkt an der Autobahnausfahrt Bozen Nord. Wanderer haben im Angesicht des Unesco-Welterbes der Dolomiten mit Rosengarten, Latemar und Schlernmassiv 530 Kilometer markierter Wege zur Auswahl. Unter besonderem Schutz stehen die Naturparks Schlern-Rosengarten und die Bletterbachschlucht. Alle Gemeinden des Eggentals haben sich der Nachhaltigkeit verschrieben – der Strom für die Liftanlagen kommt von erneuerbaren Energieträgern. Die 6400 Gästebetten verteilen sich auf 13 Hotels im 4-Sterne-Bereich und zahlreiche weitere, ausgezeichnete Unterkünfte für unterschiedliche Ansprüche.

Weitere Infos: Eggental Tourismus, Dolomitenstraße 4, I-39056 Welschnofen, Tel.: 0039/0471/619500, info@eggental.com, www.eggental.com

(Quelle/ Bilder: Kunz PR)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.