Entspannung zwischen Giraffe, Elefant und Brillenvogel

Traditionelle Spa-Behandlungen in der atemberaubenden Szenerie des südafrikanischen Kontinents bietet der nachhaltige Öko-Safarianbieter Wilderness Safaris seinen Gästen und liefert somit den ultimativen Kompromiss zwischen Abenteuer und Erholung. In exklusiven Wohlfühlprogrammen spiegelt sich die hiesige Kultur sowie die nachhaltige Philosophie des Safariunternehmens wider.

 

Relaxen inmitten afrikanischer Kunst und Kultur

Im Segera Retreat im Laikipia Plateau in Kenia können Gäste schon bei der Ankunft in die Kultur und die atemberaubende afrikanische Savanne eintauchen. Zudem verfügt das Retreat über eine private Sammlung an zeitgenössischer afrikanischer Kunst – unter anderem auch Briefe von Karen Blixen – und vermittelt Gästen erfolgreich das unverwechselbare „Out of Africa“-Feeling. Das Wellness Programm des Retreats bindet lokale Traditionen und Zeremonien in das holistische Spa-Konzept ein, das sich das Wohlbefinden der Gäste als höchstes Ziel setzt. Die verwendeten Produkte basieren auf natürlichen, hochwertigen Inhaltsstoffen und Therapien, die sich entweder im Spa selbst oder im privaten Rahmen in der Villa genießen lassen. Für Body-Wraps und Detox-Behandlungen werden Kräuter aus dem resorteigenen Garten sowie regionale und lokale Zutaten verwendet. Neben einer Rasulkammer können Gäste im Salzwasser-Pool relaxen oder sich im Gym der ehemaligen kenianischen Farm auspowern.

Von Sambisch-traditionellen Behandlungen bis hin zu altbewährten Klassikern

„Ukuchina“ – die traditionell sambische Massage hat das Toka Leya Camp unweit der Victoria Falls in Sambia gerade in seine Spa Angebote inkludiert. Dabei handelt es sich um eine  erholsame Tiefenmassage, die mit einem warmen Handtuch durchgeführt wird. Zudem verfügt die erst kürzlich renovierte Wellness-Area über ein Outdoor-Deck, von dem aus Gäste bei Yoga und Pilates einen atemberaubenden Ausblick auf den mächtigen Sambesi haben. Für Massagen, Scrubs und Gesichtsbehandlungen werden Produkte der führenden afrikanischen Wellnessreihe Africology verwendet, die umweltfreundlich und zu 100% biologisch abbaubar sind. Als Highlight können Gäste in einer Outdoor-Badewanne entspannen und den regelmäßigen, beruhigenden Klängen des Flusses lauschen.

Rückbesinnung auf das Wesentliche im Leben

Auf North Island, einer der exklusivsten Privatinseln weltweit, hört Wellness nicht bei Spa-Behandlungen, Yoga, Pilates und gesunder Ernährung auf. Hier geht es um die Möglichkeit in einer nachhaltigen und umweltbewussten Umgebung abschalten zu können, um sich auf das Wesentliche und Ursprüngliche in der Natur zurückzubesinnen. Bereits bei der Ankunft erhalten Gäste ein 30-minütiges Welcome-Treatment im Spa, von dem sich ein unvergesslicher Ausblick auf die grüne Inselvegetation und den Indischen Ozean bietet. Zusätzlich erhalten Gäste noch bis zum 22. Dezember 2017 50% auf bis zu zwei Spa-Behandlungen oder private Yogastunden. Das Setting der Spa- Behandlungen beschränkt sich dabei nicht nur auf das resorteigene Spa: Wer lieber für sich bleibt, kann sich auch in der Privatsphäre seiner Villa verwöhnen lassen, an Sunrise oder Sunset Yogakursen am malerischen West Beach teilnehmen oder sich eine der zahlreichen Yogamatten in den Villen schnappen und selbstständig aktiv werden. Abends können Gäste ein an ihre Bedürfnisse angepasstes Menü genießen, dessen Zutaten direkt vom resorteigenen Garten oder der Insel stammen.

www.segera.com

www.north-island.com

www.wilderness-safaris.com

(Quelle/Bild1: Schaffelhuber Communications)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.