Safari aus der Vogelperspektive – Ballonflug über dem Okavango Delta

Ballooning in Okavango Delta_Wilderness Safaris

© Wilderness Safaris

Der Öko-Safarianbieter Wilderness Safaris bietet Gästen der exklusiven Lodges Vumbura Plains und Little Vumbura mit Ballonflügen über das Okavango Delta ein völlig neues Highlight. Vom 18. April 2016 bis zum Ende der Trockenzeit im September können Reisende die faszinierende Landschaft und phänomenale Tierwelt des Deltas nun auch schwebend erleben. Wilderness Safaris knüpft damit an das bereits in Sambia im Kafue Nationalpark sowie in der Namibischen Sossusvlei-Region erfolgreich eingeführte Ballooning-Angebot an.

In Botswana trifft das größte Binnendelta der Welt auf die trockene Savannenlandschaft der Kalahari und bringt in dieser Symbiose eine besonders vielfältige Fauna und Flora hervor. Bei dem etwa 45 Minuten andauernden Gleitflug über grün-bläulich schimmernden Kanäle und Lagunen bietet sich den maximal vierköpfigen Gruppen eine einmalige Perspektive zur Beobachtung von Wildtieren wie Flusspferden und Sumpfantilopen. Leon de Villiers, der Gebietsleiter für Wilderness Safaris in Botswana, betont die Einzigartigkeit des neuen Angebotes: „Wir sind begeistert, unseren Gästen diese neuartige und hochspannende Exkursion anzubieten, um gemeinsam die Wunder des Deltas zu erfahren. Dank unserer privaten Fluggenehmigung können wir abgelegene Gebiete erkunden, die mit gängigen Safaris kaum zu erreichen wären.“ Direkt nach der Landung stoßen die Gäste mit Champagner auf die berückende Schönheit des Deltas an, bevor sie im Camp ein deliziöses Brunch erwartet.

Anflug mit dem Hubschrauber

Auf Wunsch kann die Ballonsafari noch um ein zusätzliches Flugerlebnis bereichert werden. In einem packenden 8-minütigen Helikopterflug fliegen Gäste direkt von der Lodge zum Startplatz des Ballons. Wer lieber mit dem Jeep anreist, sollte jedoch früh aufstehen, um die ganze Farbenpracht des Sonnenaufgangs beim Ballonflug zu genießen.

Erlesene Vielfalt an Aktivitäten bei Vumbura Plains und Little Vumbura

Little Vumbura_Michael-Poliza

© Michael Poliza

Die Heißluftballontour bereichert das bestehende Angebot an Ausflügen der Vumbura-Lodges um eine weitere Top-Aktivität. Einbaumfahrten mit traditionellen Mekoros, Bootsfahrten sowie Safaris mit Jeeps oder zu Fuß gehören neben Helikopterrundflügen zu den vielen Möglichkeiten, das Okavango Delta in all seinen Facetten zu entdecken. Leon de Villiers erklärt, dass „alle Aktivitäten auf eine sanfte menschliche Präsenz achten und damit die bereits bestehenden Initiativen von Wilderness Safari zum Erhalt des Ökossystems stützen.“ Die private Konzession des Veranstalters umfasst über 60.000 Hektar Land im nördlichen Okavango Delta. Inmitten des zum Träumen einladenden Wunderlandes besticht das Öko-Resort Vumbura Plains mit seinen 14 Suiten durch dezenten Luxus und einen atemberaubenden Ausblick. Zusammen mit dem Camp Little Vumbura, das mit sechs großzügigen Zeltchalets private Atmosphäre garantiert, bieten beide Lodges einen erstklassigen Ausgangspunkt zur Erkundung der Wasserwelten des Okavango Deltas.

Mehr unter www.wilderness-safaris.com

(Quelle: SCHAFFELHUBER COMMUNICATIONS)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.