Die Royal Lounge ist die erste MICE Lounge in Ungarn

mice

Ab sofort steht im preisgekrönten Corinthia Hotel Budapest eigens für Event-Planer die neue Royal Lounge zur Verfügung und komplettiert damit das MICE Angebot exklusiv für Geschäftskunden und Aussteller. Die Royal Lounge ist das erste MICE Foyer Ungarns und bietet mit seinen großzügigen Räumlichkeiten modernste Technik in einem eleganten Ambiente, um so Veranstalter bei Organisation und Durchführung ihrer Events und Meetings bestmöglich zu unterstützen. Für das Design zeichnet Martin Goddard verantwortlich, der auch bereits die neuen One-Bedroom Executive Suiten des Luxushotels gestaltete.

Die Royal Lounge bietet Büro- und Besprechungsräume sowie private Sitzecken im Club-Stil, die die optimale Ergänzung für Veranstaltungen und Kundentermine bieten. Dieser Loungebereich ist exklusiv für Organisatoren und Veranstaltungsgäste reserviert. Die dazugehörigen Meetingräume sind technisch komplett mit eingebauten Bildschirmen, drahtlosen Druckern und mobilen Ladegeräten eingerichtet. Zudem befindet sich die Royal Lounge in unmittelbarer Nähe zum hoteleigenen Veranstaltungsbüro und ermöglicht direkte, kurzfristige Absprachen zwischen Kunden und Hotelteam.

Wir sind davon überzeugt, dass wir mit der Eröffnung der Royal Lounge unseren Veranstaltungskunden einen zusätzlichen Service für einen reibungsfreien Arbeits- und Veranstaltungsablauf bereit stellen. Die Lounge bietet Event-Planern jegliche Unterstützung und Komfort bei ihrer Arbeit, mit der Gewissheit, dass unser Team in unmittelbarer Nähe zur Verfügung steht. “, so Jean Pierre Mifsud, General Manager des Hotels.

Über das Corinthia Hotel Budapest

In einer der spannendsten Städte Mitteleuropas residieren Gäste im Corinthia Hotel Budapest in 414 Zimmern, davon 31 Suiten und 26 Appartements. Das Royal Spa des Hotels mit seinem Pool – ursprünglich aus dem Jahre 1886 – befindet sich in einem Art Deco-Gebäude. Auf über tausend Quadratmetern können sich Gäste des Hotels mit Spa-Treatments der neuen Generation in historischem Ambiente verwöhnen lassen. Kulinarischen Genuss erleben sie im Rickshaw Restaurant, im Block Bistro, im Szamos Marcipan Royal Café sowie im Brasserie & Atrium Restaurant. Filmemacher, Stars und Sternchen haben das Hotel schon vor mehr als einhundert Jahren für sich entdeckt. Aktuelles Beispiel ist der Regisseur Wes Anderson, der sich für seinen Film „The Grand Budapest Hotel“ beim Dreh vom Corinthia Budapest inspirieren ließ. Weitere Informationen unter: www.corinthia.com.

Über Corinthia Hotels: Ob London, Prag, Budapest, St. Petersburg, Lissabon oder Malta – ob altehrwürdiges Grand Hotel oder modernes Stadthotel, die neun Corinthia Hotels vereinen unter jedem Dach Eleganz, außergewöhnliches Design und Komfort. Seit über 50 Jahren steht Corinthia für individuelle Luxushotels mit Leidenschaft zum Detail und herzlichem, maßgeschneidertem Service. Der Leitspruch „Craftsmanship of Care“ spiegelt sich in jedem Aspekt wider. Lokale Besonderheiten in Architektur und Design, regionale Traditionen und kulturelle Wurzeln beeinflussen den Stil jedes Hauses. Gegründet wurde die familiengeführte Hotelgruppe von Alfred Pisani, einem Malteser Hotelier und Geschäftsmann, der 1962 ein Restaurant namens Corinthia auf Malta eröffnete. 1968 folgte die Eröffnung des ersten Fünf-Sterne-Hauses Corinthia Palace Hotel & Spa, von dem auch heute noch der „Spirit of Corinthia“ ausgeht. Mittlerweile gehören Grand Hotels in St. Petersburg, Budapest und London sowie moderne Stadthotels in Prag, Lissabon, Malta und Afrika zur Corinthia-Familie. Das Flaggschiff der Gruppe – Corinthia London – öffnete 2011 seine Pforten.

(Quelle/Bilder: segara Kommunikation® GmbH)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.