Carado bietet Familiencamping zur Probe

Picture

Campingurlaub mit der ganzen Familie: Fast jedes Kind kommt einmal auf diese Idee. Wer erst einmal ausprobieren möchte, ob die Lieben für eine mehrwöchige Reisemobil-Tour mit Kids und Co. ‚geeignet‘ sind, kann ab 1. Juli 2016 im ‚Ravensburger Spieleland Feriendorf‘ Camping-Luft schnuppern. Carado, deutsche Marke für Reisemobile und Caravans im Einstiegssegment und Mitglied der Hymer Group, lädt mit zehn Caravans ein, seinen Hang zum Camping zu prüfen.

Das neue Ravensburger Spieleland Feriendorf bietet seinen Besuchern die Möglichkeit, mit einer Übernachtung nahtlos an ihre aufregenden Erlebnisse im Freizeitpark am Bodensee anzuknüpfen. Hierfür wurden ganz unterschiedliche, auf die jeweiligen Wünsche zugeschnittenen Unterkünfte im Feriendorf errichtet: Zur Auswahl stehen neben den zehn modernen Familien-Caravans von Carado 60 thematisierte Ferienhäuser, 16 großzügige Forscher-Zelte sowie 40 Stellplätze für Reisemobile und Caravans in unmittelbarer Nähe. Das Feriendorf ist direkt an den Freizeitpark Ravensburger Spieleland angeschlossen, der mit mehr als 70 Attraktionen in acht Themenwelten begeistert. Julian Manz, Markenverantwortlicher bei Carado: „Das Ravensburger Spieleland Feriendorf gibt Familien die Möglichkeit, das Abenteuer Camping ganz unkompliziert selbst einmal auszuprobieren und die vollkommene Unabhängigkeit, die gemütliche Atmosphäre und das kindgerechte Reisen mit Reisemobil oder Caravan für sich zu entdecken. Carado vermittelt das unvergleichbare Caravan-Feeling und macht Lust, zukünftig einen kompletten Trip auf Rädern erleben zu wollen. Urlaub, wie er bei Jung und Alt absolut im Trend liegt."

Insbesondere Camping-Neulinge, die sich einen Urlaub im Caravan bisher nicht vorstellen konnten, sollen vom Komfort eines Wohnanhängers überrascht werden. Vier Personen und ihr Gepäck haben Platz: Doppelbett im Bug und das Stockbett im Heck bieten die Grundlage für erholsamen Schlaf nach einem Tag im Spieleland. Im Wohnraum sorgt eine praktische Ausstattung fürs typische Wohnwagen-Ambiente. Das Badeabteil ist an Bord, Handtücher und Bettwäsche werden vom Feriendorf gestellt. (dpp-AutoReporter/wpr)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.