Besondere Festtage im Borgo Egnazia

borgo_egnazia_061Die bunten Festtagsangebote im Borgo Egnazia machen Weihnachten dieses Jahr besonders feierlich. Denn zum ersten Mal organisiert die außergewöhnliche Fünf-Sterne-Unterkunft an ausgewählten Tagen einen bezaubernden Weihnachtsmarkt mitten im Zentrum des hoteleigenen Dorfes “Il Borgo”. Gäste haben die einzigartige Möglichkeit, den weihnachtlichen Zauber in den verwinkelten Gassen des Borgo zu erleben und zudem das traditionelle apulianische Handwerkstalent zu entdecken. Die wunderschöne „Piazza“ präsentiert sich pünktlich ab Dezember im festlichen Weihnachtsgewand, mit besinnlichen Lichtern, stimmungsvollen Lagerfeuern, traditioneller Musik sowie verschiedenen Marktständen, die apulianische Leckereien anbieten. Gäste des Borgo Egnazia können am 8., 11., 24., 25. und 26. Dezember ganz exklusiv ab 17.00 Uhr über den Weihnachtsmarkt flanieren. Auch Besucher die nicht im Borgo residieren, sind zu diesem Spektakel eingeladen und können die Stände an den jeweiligen Tagen ab 18.00 Uhr für 80 Euro inklusive eines traditionellen Dinners im exzellenten Restaurant La Frasca erkunden.

Der milde, apulianische Winter lockt neben dem einzigartigen Weihnachtsmarkt auch mit weiteren tollen Angeboten. Mit 155 Zimmern und 29 Villen, die sich auf mehrere Gebäude aufteilen, bietet das Borgo Egnazia den idealen Rückzugsort, um die Seele baumeln zu lassen und sich vom Vorweihnachtsstress zu erholen. Fernab des fröhlichen und bunten Weihnachtstreibens lassen sich im Borgo Egnazia bei einem traditionellen apulianischen Weihnachtsessen am 25. Dezember, einem Wein-Tasting, einer Vair Spa Anwendung und einem Backkurs besinnliche Stunden zu Zweit genießen. Drei Übernachtungen im Doppelzimmer „La Corte Bella“ sind ab 550 Euro pro Person inklusive Frühstück und kostenfreiem W-Lan buchbar. Das Angebot ist gültig vom 23.12. – 26.12.2016 oder vom 24.12. – 27.12 2016.

Auch zum Jahreswechsel wartet das Borgo Egnazia mit einzigartigen Highlights auf. Während hier in Deutschland die Krippe mit ihren Protagonisten nur unter dem Weihnachtsbaum steht und die Weihnachtsdekoration ergänzt, wird die Krippe in Italien an Weihnachten zum Leben erweckt. Im Rahmen der „Presepe vivente“ wird in einem überzeugenden und wunderschönen Setting das Leben zu Zeiten der Geburt Jesu in einer emotionalen Performance inszeniert und einem begeisterten Publikum präsentiert. Gäste können diese italienische Tradition am 30. Dezember ganz exklusiv live in Pezze de Greco, Teil der Gemeinde Fasano und berühmt berüchtigt für seine besonders schöne Darstellung dieser Geschichte, erleben. Diese „nirgendwo sonst“ Erfahrung beinhaltet auch eine Verkostung von traditionellen italienischen Weihnachtsgerichten und Rezepten.

Doch damit nicht genug. Wer das traditionelle Neujahrskonzert einmal auf italienischem Boden erleben möchte, ist im Borgo Egnazia genau richtig. Denn für Musik-Fans gibt es am 1. Januar ein exklusives Sinfoniekonzert in Kooperation mit dem „Festival della Valle D’Itria“, eines der berühmtesten Opernfestspiele Italiens. Neben diesen besonderen Erlebnissen erhalten Gäste im Rahmen des Neujahrs-Arrangements ein leckeres Neujahrsessen und Brunch am 1. Januar, eine Green-Fee für den Golfplatz San Domenico sowie eine Vair Spa Behandlung der besonderen Art. Gäste, die sich dazu entscheiden zwischen den Jahren in einer der Villen zu residieren, erhalten zudem ein spezielles Dinner, zubereitet und hergerichtet von einer reizenden und waschechten italienischen Massaia. 4 Übernachtungen im Doppelzimmer „La Corte Bella“ sind ab 1.170 Euro pro Person buchbar inklusive Frühstück und kostenfreiem W-Lan und gültig vom 29.12.2016 – 02.01.2017 oder vom 30.12.2016 – 03.01.2017. Das wahre Borgo-Feeling erleben Gäste ab 1.040 Euro pro Person in der Kategorie „Borgo Splendida“ ebenfalls inklusive Frühstück und kostenfreiem W-Lan. Dieses Angebot ist buchbar vom 30.12.2016 – 02.01.2017. Ebenfalls gibt es die Möglichkeit eine der Villen zu buchen. 5 Übernachtungen sind ab 5.920 Euro für zwei Personen, ab 7.240 Euro für 4 Personen und ab 8.560 Euro für 6 Personen inklusive Frühstück und kostenfreiem W-Lan buchbar.

Über das Borgo Egnazia
(C) Jacob Sjöman Photography. www.sjomanart.com

(C) Jacob Sjöman Photography. www.sjomanart.com

Seit 1996 verfolgt die apulische Familie Melpignano die Vision, Gästen die Gastfreundschaft und den kulturellen Reichtum ihrer Heimat näher zu bringen. So wurde aus der Masseria San Domenico, dem ehemaligen Privathaus der Familie, „La Masseria“ und wenige Jahre später eröffneten sie das Borgo Egnazia, welches heute der Inbegriff apulischer Gastfreundschaft auf höchstem Niveau ist. Die nahe gelegene Römerstadt Egnatia gab dem Fünf-Sterne-Urlaubsparadies seinen Namen. Das Borgo Egnazia wurde komplett aus Tuffstein, dem regionalen Kalkstein, erbaut und der Architekt und Designer Pino Brescia ließ sich von den apulischen Bauernhäusern und Dörfern sowie von der Natur und der Schlichtheit Apuliens inspirieren. Das herrschaftliche Anwesen verbindet harmonisch Tradition und Innovation, Authentizität und Moderne sowie Schlichtheit und Opulenz. Das Borgo Egnazia liegt im Herzen Apuliens auf halbem Weg zwischen den Städten Bari im Norden und Brindisi im Süden. Der Flughafen Bari befindet sich ca. 45 Autominuten vom Borgo Egnazia entfernt und der Flughafen Brindisi ca. 40 Autominuten. Dank seines milden Klimas ist das Borgo Egnazia eine ideale Ganzjahresdestination und zudem der perfekte Ausgangspunkt Apulien zu entdecken. Kulturell und landschaftlich bietet Apulien einige wahre Schätze: das Castel del Monte in Andria von Friedrich II. aus dem 13. Jahrhundert, die Trullis von Alberobello sowie die Stadt Sant‘ Angelo sind ein UNESCO Weltkulturerbe, die Ebene von Fasano mit ihren alten Olivenhainen und die Stadt Lecce, in deren Umland seit Jahrhunderten der legendäre Tuffstein abgebaut wird.

(Quelle/Bilder: Lobster Communications GmbH )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.