Auf Regenwald-Tour die Busch-Küche der Ureinwohner erleben

BushTuckerWalk4_RainforestationnatureparkDer Rainforestation Nature Park bei Cairns bietet geführte Bush Tucker Walks durch tropischen Regenwald an – Diese gibt Einblicke in die Verwendung von Pflanzen als Nahrung und Medizin. Queensland-Urlauber können Australiens Ureinwohner auf einer neuen Bush Tucker-Tour erleben. Mitglieder des Pamagirri-Stammes führen Gäste des Rainforeststation Nature Parks durch tropischen Dschungel und geben während des Spazierganges Einblicke in die Verwendung von Regenwald-Pflanzen als Nahrung und Medizin.

Seit über 60.000 Jahren nutzen die australischen Ureinwohner Pflanzen aus der Natur zur Ernährung und zu Heilungszwecken. Der neue, etwa einstündige Bush Tucker Walk bietet Besuchern die Möglichkeit, sich über dieses historische Wissen zu informieren und selbst einmal Pflanzen, Früchte oder Beeren des BushTuckerWalk1_RainforestationnatureparkRegenwaldes zu probieren. Auch die Herstellung und Verwendung typischer Werkzeuge wie Boomerang und Steinaxt sind Teil des Bush Tucker Walks.

Im Rainforestation Nature Park können Touristen zudem eine traditionelle Gesichtsbemalung der Aborigines bekommen oder sich selbst künstlerisch beim Bemalen von Boomerangs versuchen. Der Rainforestation Nature Park bei Kuranda befindet sich gut 30 Minuten nordwestlich von Cairns entfernt. Der Eintrittspreis liegt bei umgerechnet 30 Euro und beinhaltet mehrere Aktivitäten – unter anderem den Bush Tucker Walk – sowie den Eintritt in den angeschlossenen Koala & Wildlife Park. Der Rainforestation Nature Park hat täglich von 9 bis 16 Uhr geöffnet.

Mehr Einzelheiten zur neuen Bush Tucker-Tour unter www.rainforest.com.au/experiences/bushtucker-walk. Deutschsprachige Informationen zu Queensland unter www.queensland.com.

(Quelle: Global Spot GmbH / Bilder: Tourism and Events Queensland)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.