Caravan Salon Düsseldorf: Premiere für neuen VW California

Picture

Messepremiere für den neuen California von Volkswagen Nutzfahrzeuge. Auf dem Caravan Salon in Düsseldorf (bis 06.09.2015) präsentiert VW ihn in den neuen Ausstattungsversionen Beach, Coast und Ocean. Die Preise beginnen bei 41.430 Euro (California Beach mit 62 kW-TDI). Ebenso dabei die neuen Freizeitfahrzeuge Caddy Beach und der universelle Multivan.

Den Einstieg bildet der California Beach. Er kombiniert einen bis zu 7-Sitzigen PKW mit einem Reisemobil mit bis zu fünf Schlafplätzen. Mit einem manuellen Aufstelldach und zwei unterschiedlichen Grundrissen ausgestattet, bietet er die Basis für Alltag und Kurzreisen.

Beim Beach und allen anderen California ist eine Verdunklung der Fenster durch integrierte Rollos ebenso selbstverständlich wie die Möglichkeit die Vordersitze zu drehen, um eine Sitzgruppe zu erhalten. In Kombination mit dem herausnehmbaren Campingtisch in der Schiebetür und den Klappstühlen in der Heckklappe ist der Besitzer jederzeit für einen Ausflug gerüstet.

Neu ist die Variante California Coast. Mit einem manuellen Aufstelldach und einer Möbelzeile aus Aluminium im hellen Holzdekor ist das Fahrzeug eher Reisemobil als PKW, ohne die hohe Alltagstauglichkeit zu verlieren. Mit bis zu fünf Sitzen zeigt es, wie ausgeklügelt das Konzept des California ist. Die Küche mit Edelstahl-Spülbecken, 42-Liter-Kühlbox und Zweiflammen-Gaskocher, gepaart mit vielen Staumöglichkeiten, ermöglicht etwas Komfort auch auf ausgedehnten Reisen.

Der California Ocean bietet eine sehr umfangreiche Serienausstattung u.a. mit Standheizung, Climatronic, Doppelverglasung und vielem mehr. Das Aufstelldach ist elektrohydraulisch betrieben, es hebt und senkt sich auf Knopfdruck. Die neue dimmbare LED-Beleuchtung im Aufstelldach und der Heckklappe bereitet ein ganz neues Wohlfühlambiente.

Wesentliches Grundmerkmal der California-Baureihe ist neben dem verwandelbaren multifunktionalen Innenraum und dem integrierten Zubehör das oben liegende, klappbare Doppelbett. So wurden das Aufstelldach mit einer Liegefläche von 1,2 x 2 Metern und der bewährte Grundriss mit einer Klapp-Liegesitzbank im Fond und, je nach Ausstattung, einer schlanken Küchenzeile mit Kühlbox, Gaskocher und Spüle sowie Stauraum auf der linken Seite beibehalten. Die Fahrzeughöhe beträgt bei allen drei Modellen weiterhin alltagstaugliche 1,99 Meter. Mit vielen Detailveränderungen wurde das erfolgreiche Konzept noch besser gemacht.

Darüber hinaus verfügen die California-Modelle serienmäßig oder auf Wunsch über alle Innovationen der neuesten Generation der T-Baureihe - von Fahrerassistenzsystemen über neuestes Infotainment mit App Connect bis hin zum adaptiven Fahrwerk. Sie machen das Reisen noch komfortabler, sicherer und unterhaltsamer.

Die neueste Motorengeneration bietet mit jedem Aggregat einen besonders niedrigen Kraftstoffverbrauch (ab 6,3 Liter bzw. 164 g/km). Alle neuen TDI-Motoren - von 62 bis 150 kW - erfüllen die Abgasnorm Euro 6 und verfügen serienmäßig über BlueMotion Technology mit Motor-Start-Stopp. Über die gesamte Baureihe sparen die neuen Motoren rund einen Liter Kraftstoff gegenüber der Vorgängergeneration.

Nicht zu vergessen: der kleine Bruder. Der Caddy Beach versteht sich als preisgünstiges Reisemobil mit großer Alltagstauglichkeit zu Preisen ab 22.366 Euro. Bei ihm fährt das Bett (2,0 x 1,1 Meter für die Nacht, das sich mit wenigen Handgriffen aufbauen lässt, stets mit. Pfiffig: Zwei herausnehmbare Stautaschen decken die hinteren Seitenfenster ab. Der Innenraum lässt sich mittels Kapuzen- und Magnetgardinen verdunkeln. LED-Spots sowie eine Magnettaschenlampe sorgen für ausreichende Beleuchtung im und am Fahrzeug. Optional lässt sich für den Caddy Beach ein Heckzelt bestellen.

Die Dieselmotoren des Caddy leisten 55 bis 110 kW. Bei den Ottomotoren stehen 62 KW und 92 KW zur Verfügung. Dritter im Programm ist der neue 1,4 Liter große Vierzylinder TGI, der seine Leistung von 81 kW durch die Verbrennung von Erdgas entfaltet.

Natürlich darf der Multivan nicht auf dem Messestand fehlen. Das Multitalent überzeugt gleich in zwei Disziplinen: Großraumlimousine mit bis zu sieben Sitz- und drei Schlafplätzen und Zugfahrzeug mit bis zu 2500 kg Anhängelast. Bereits seit 30 Jahren ist der Multivan der Maßstab seiner Klasse. Kein anderes Fahrzeug wurde in dem Segment so oft verkauft und hat eine so treue Fangemeinde.

Den neuen Multivan gibt es ab 29.952 Euro. Schon in der Basisversion verfügt er serienmäßig über ein Schienensystem, bei dem die Sitzbank und die drehbaren Einzelsitze vollvariabel genutzt werden können. (dpp-AutoReporter/wpr)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.