Mit dem Pkw sicher in den Urlaub

Picture

Das Auto ist des Deutschen liebstes Kind, heißt es. Wer die Autobahnen zur Urlaubszeit betrachtet, fühlt sich darin bestätigt; viele Menschen nutzen ihr Gefährt, um damit in den Urlaub zu fahren. Mit der richtigen Vorbereitung wird die Fahrt nicht zur Belastung für die Fahrer.

Fahrzeug
Gerade für längere Reisen ist ein technisch einwandfreies Fahrzeug ein Muss. Kontrollieren Sie den Ölstand, die Scheibenwaschanlage und Wischerblätter, die Beleuchtung und die Batterie. Die Reifen müssen auf ihren Zustand, die Profiltiefe und den Luftdruck überprüft werden. Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) weist darauf hin, dass bei vollbeladenen Autos ein zu niedriger Luftdruck zu gefährlichem Schlingern führen kann. In einer Fachwerkstatt können Sie die Bremsen, die Lenkung, die Motoreinstellung, das Kühlsystem sowie Luft- und Ölfilter kontrollieren lassen.

Gepäck
Wer mit dem Auto fährt, tendiert dazu, mehr mitzunehmen als notwendig. Überlegen Sie sich deshalb genau, worauf Sie auf keinen Fall verzichten möchten und ob gerade sperrige Gegenstände notwendig sind. Je nach Gewicht müssen Autofahrer die Beleuchtung anpassen, damit sie den Gegenverkehr nicht blenden. Zudem gilt es, die maximale Zuladung des Autos zu beachten.

Routenplanung
Wer flexibel ist, kann typische Staustrecken vermeiden und Alternativrouten wählen. In diesem Jahr gilt an Samstagen zwischen dem 1. Juli und dem 31. August ein Fahrverbot für Lkw über 7,5 Tonnen sowie für Lkw mit Anhänger. Diese Maßnahme soll den Reiseverkehr entzerren. Dennoch empfiehlt die DVW für die An- und Abreise einen Wochentag, da an Samstagen viele Bettenwechsel stattfinden. Planen Sie genügend Zeit für die Strecke und vermeiden Sie lange Etappen.

Information
Im Ausland gelten oftmals andere Tempolimits und Bestimmungen beispielsweise zur Lichtpflicht, Mautgebühr oder Warnwesten. Informieren Sie sich rechtzeitig. Seit dem 01. Juli 2014 muss auch in Deutschland jeder Pkw-Fahrer eine Warnweste mitführen. (dpp-AutoReporter)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.