In Italien sind Winterreifen im Sommer verboten

Picture

Zwar sind in Italien im Sommer nicht alle Winter- und Allwetterreifen verboten. Es gibt aber ein Verbot für Reifen der Geschwindigkeitsklassen L, M, N, P und Q. Davon sind hauptsächlich Winterreifen betroffen. Zusätzlich gilt: Der Geschwindigkeitsindex des aufgezogenen Reifens darf nicht kleiner sein als der Index laut Zulassungsbescheinigung Teil I.

Achtung: Hier ist der Reifen-Geschwindigkeitsindex im Fahrzeugschein gemeint, nicht die Höchstgeschwindigkeit des PKW. Auf den Reifen finden Sie den Geschwindigkeitsindex als letzten Buchstaben, z.B. 185/70 R 13 T. Diese Regeln gelten zwischen 15. Mai und 15. Oktober. Halten Sie sich nicht daran, drohen Geldbußen bis zu 1.682 Euro - oder sogar die Sicherstellung des Fahrzeugs. Daher der Rat der DAS Juristin Michaela Zientek: Steigen Sie vor dem Italien-Urlaub auf Sommerreifen um! (dpp-AutoReporter)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.