Fachmesse RDA Köln: Neuer Volvo 9700 Reisehochbodenbus

Picture

Volvo Busse Deutschland präsentiert auf dem RDA-Workshop in Köln (29. - 31. Juli2014), der Leitmesse für Unternehmen am europäischen Busreisemarkt, seinen 13 Meter langen Reisehochbodenbus Volvo 9700 6x2. Sein Sechszylinder-Turbodieselmotor D11K460 in Euro-6-Ausführung misst 11 Liter Hubraum und leistet 339 kW/460 PS. Geschaltet wird mit dem 12-Gang-Automatikgetriebe „I-Shift".

Volvo 9700 6x2 bietet Komfort bei Charterreisen und Linienverkehr. Die dreiachsige Reisehochbodenvariante Volvo 9700 6x2 hat eine Länge von 13050 mm bei 2550 mm Breite und einer Gesamthöhe von 3740 mm. Zum Ausstattungsumfang zählen ein Skikorbhalter und eine Anhängekupplung. In der Ausstattungslinie „Superior" präsentiert sich das in Köln ausgestellte Fahrzeug als ausgesprochener Spezialist für Wochenend- und Chartertouren, Kurztrips und Städtereisen. Er bietet zugleich beste Voraussetzungen für hochwertige Linienverkehre oder kombinierte Einsätze. Der Reisebus bietet hochklassigen 3-Sterne-Komfort für 53 Fahrgäste (plus Fahrer und Reisebegleiter) und ein großzügig bemessenes Kofferraumvolumen von 9,4 m³.

Für Wohlfühlklima sorgen die 32-kW-Klimaanlage, eine Dach- und eine Standheizung. Zur Unterhaltung der Fahrgäste steht eine Audio-Video-Multimediaanlage mit DVD-Wechsler und zwei 19-Zoll-LCDBildschirmen bereit. Am mittleren Einstieg befinden sich eine Wassertoilette und eine Podestküche mit Kühlschrank. Die technische Ausstattung des Busses umfasst einen Volvo Retarder, einen Tempomat, ein Kienzle-Navigationssystem und einen 3 kW-Spannungswandler mit Batterieladefunktion. Klappbare Rückspiegel und eine Rückfahrkamera ermöglichen dem Fahrer eine bestmögliche Rundumsicht, der belüftete ISRI-Fahrersitz soll ermüdungsfreien Sitzkomfort bieten.

Volvo Bus Telematics unterstützt Betreiber und Fahrer bei der Senkung von Betriebskosten und Verwaltungsaufwand. Das neue Modul „Volvo I-Coaching" unterstützt den Fahrer beim Umsetzen einer sicheren, kraftstoffsparenden und für die Fahrgäste komfortablen Fahrweise, indem es ihm ein Echtzeit-Feedback über wichtige Parameter seines Fahrzeugs zur Verfügung stellt. (dpp-AutoReporter/ wpr)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.