Juli 1st, 2013 von admin
Ewig schönes Rom – das aktuelle ADAC Reisemagazin widmet sich Italiens Kapitale, die Klassik und Moderne aufs Trefflichste kombiniert. Die Stein gewordene Pracht Roms bewundern und gleichzeitig dem Verkehrschaos entkommen kann, wer mit der Straßenbahn eine Rundfahrt macht. So lassen sich unter anderem das Kloster San Maria del Popolo, die Galleria Nazionale, das Kolosseum und auch die Vatikanischen Museen anfahren, wo göttliche  Innenansichten des kleinsten Staats der Welt auf den Besucher warten. Als Erfrischung für zwischendurch gibt’s einen Wegweiser zu den coolsten Eisdielen der Stadt – vom traditionsreichen „Giolitti“ über exotische Gelaterien mit laktose- oder zuckerfreien Eissorten neben Kreationen mit Veilchenblüten, Rosenblättern und Basilikum bis hin zu den nicht nur kulinarischen, sondern auch optischen Kunstwerken eines Eis-Designers. Abends empfiehlt sich ein Besuch des angesagten Stadtviertels Testaccio, das sich vom Hafen- und Arbeiterviertel zu einem quirligen Revier mit Jazzlokalen, Galerien und Cafés gewandelt hat. Und danach am besten in die Kissen eines der vorgestellten Hotels sinken, die beim Aufwachen atemberaubende Ausblicke auf die Fontana di Trevi, das Pantheon oder die Spanische Treppe bieten. Informationen und Tipps rund um Restaurants, Unterkunftsmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten und vor allem wichtige Adressen und Telefonnummern erleichtern den Aufenthalt. Das Reisemagazin Rom ist zum Preis von 8,10 Euro im Buchhandel und in den ADAC Geschäftsstellen erhältlich. (News-Reporter.NET)

Tags: , , , ,