Oktober 1st, 2012 von admin
Am kommenden Wochenende (5. bis 7. Oktober) gehören die Autobahnen wieder den Herbsturlaubern. In Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen beginnen die Herbstferien, in Hamburg, Berlin, Brandenburg und Rheinland-Pfalz gehen sie in die zweite Woche, und in Mecklenburg-Vorpommern enden sie. Viele Urlauber und Ausflügler machen sich auf den Weg an die Küsten und zu den Wandergebieten der Alpen und Mittelgebirge. Kilometerlange Staus hält der ADAC zwar für unwahrscheinlich, doch vor allem vor den vielen Herbstbaustellen kann es Zwangspausen geben. Das betrifft besonders die folgenden Strecken:   - Großräume Hamburg, Köln und München- A 1 Dortmund–Bremen–Hamburg–Lübeck- A 2 Köln–Dortmund–Hannover- A 3 Köln–Frankfurt–Würzburg–Nürnberg- A 5 Frankfurt–Karlsruhe–Basel - A 6 Mannheim–Heilbronn–Nürnberg - A 7 Hamburg–Flensburg- A 7 Kassel–Würzburg–Füssen              - A 8 Karlsruhe–Stuttgart–München–Salzburg   - A 9 Nürnberg–München- A 61 Mönchengladbach–Koblenz–Ludwigshafen - A 93 Inntaldreieck–Kufstein          - A 95/ B 2 München–Garmisch–Partenkirchen           In München und Stuttgart wird’s vollIn München geht das Oktoberfest am Sonntag, 7. Oktober, zu Ende und das Volksfest Cannstatter Wasen in Stuttgart in die zweite Runde. Da der Ansturm auf beide Veranstaltungen groß sein dürfte, sollten Besucher unbedingt öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Im benachbarten Ausland kann es zu Staus kommenAuch in Österreich, Italien und der Schweiz sind abschnittsweise Staus nicht ganz auszuschließen. Der Grund ist nicht nur die Bergwander-Hochsaison, sondern auch die rege Bautätigkeit auf den Fernstraßen. (Auto-Reporter.NET/sr)

Tags: , , , ,