Juni 7th, 2011 von admin
Wer mit dem Auto die Alpen queren will, muss vereinzelt noch immer mit Wintersperren rechnen. Fünf der insgesamt rund 200 Passstraßen sind wie bereits in der Vorwoche für den Verkehr nach wie vor geschlossen. Wie der Auto Club Europa (ACE) zudem mitteilt, sind der Große St. Bernhardpass (Italien/Schweiz) und der Sölkpass in Österreich für den Verkehr wieder freigegeben worden. Vorübergehend geschlossen wurde hingegen der Montgenevre-Pass (Frankreich/Italien). Nicht aus Gründen der Verkehrssicherheit, sondern aus wirtschaftlichen Gründen wurde die Albula-Autoverladung in der Schweiz eingestellt. Die Touristikexperten des ACE gehen derzeit davon aus, dass spätestens ab Mitte oder Ende Juni alle Alpenübergänge wieder passierbar sind. Geplant ist die Öffnung des Agnel (Frankreich/Italien) ca. Ende Juni und des Lombarde etwa Mitte Juni. (Auto-Reporter.NET/sr)

Tags: , , , ,