GTÜ-Caravaning-Ratgeber: Tipps für mobile Urlauber

Auch Caravaning will gelernt sein. Solides Basiswissen rund ums Thema finden Interessierte im praktischen Cravaning-Ratgeber, der pünktlich zu Beginn der Urlaubssaison von der GTÜ präsentiert wird. Denn die heiße Phase der Urlaubsvorbereitungen von Campern mit Caravan und Reisemobil hat längst begonnen.

Auf insgesamt 36 Seiten vermittelt der neue Ratgeber der GTÜ neben fundiertem Basiswissen zum Caravaning auch wichtigen Informationen, damit die Fahrt im Wohnmobil oder mit dem Caravangespann noch sicherer und entspannter verläuft. Gezeigt wird, worauf es bei der Beladung besonders ankommt, wie die tatsächlichen Gewichte ermittelt werden und was beim nachträglichen Einbau von Zubehörteilen zu beachten ist. Er beschreibt, wie ein Hänger stressfrei angekoppelt wird und welche technischen Möglichkeiten es gibt, die Fahrsicherheit von Gespannen weiter zu erhöhen. Ein Thema ist auch das Thema „Reifen an Freizeitfahrzeugen“.

Wie bei jeder Reisevorbereitung empfiehlt sich auch bei Campern systematisches Vorgehen, zudem haben sich die Fahrer der „rolling homes“ auf die im Vergleich zum Solo-Pkw spürbar veränderten Fahreigenschaften einzustellen. Dafür hat die Broschüre so manchen Tipp parat. Nicht zuletzt wird beschrieben, was zu tun ist, um das Fahrzeug – egal, ob Reisemobil oder Wohnwagen – fachmännisch in die Winterpause zu entlassen. Nur mit dem richtigen Basiswissen lassen sich Schäden vermeiden, und der Start in die neue Saison beginnt nicht mit negativen Überraschungen.

Die Broschüre im traditionell handlichen Querformat ist bereits die Nummer 8 der informativen GTÜ-Ratgeberreihe und kostenlos bei den Prüfstellen der Gesellschaft für Technische Überwachung oder direkt deren Zentrale erhältlich (kostenloser Download unter http://ratgeber.gtue.de). Zusammengearbeitet haben die Stuttgarter Prüfspezialisten bei ihrem Ratgeber-Projekt mit den Spezialisten in Sachen Fahrwerks-Chassis und Premium-Pflegeprodukten, der AL-KO ALOIS KOBER GMBH und der Dr. O. K. Wack Chemie GmbH. (Auto-Reporter.NET/arie)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.