Juli 11th, 2011 von admin
Weniger Auswahl – weniger Modelle – weniger Geld. Mobilität mit Preisvorteil – das ist Advantage, die in vielen großen Touristen-Destinationen der USA bereits etablierte Zweitmarke der Hertz Autovermietung. Seit dem 1. Juli auch in Deutschland. Am Terminal 2 des Frankfurter Flughafens warten erstmals die Fahrzeuge des „Günstigvermieters“: Kleinwagen (Hyundai i20), praktische Kompaktfahrzeuge (Opel Meriva) und geräumige Kombis (Chevrolet Orlando). "Wir beobachten auf dem Reisemarkt eine stark wachsende, preissensible Klientel“, erklärt Katrin Teichert, Geschäftsführerin der Hertz Autovermietung in Deutschland. In den USA, Italien, Spanien und Frankreich bereits erfolgreich eingeführt, hat Advantage jetzt sein europäisches Stationsnetz mit Flughafenstationen in Frankfurt, Genf und London Heathrow erweitert. Die Flotte umfasst ein regional unterschiedliches standardisiertes Angebot, das alle Mobilitätsbedürfnisse abdeckt. (Auto-Reporter.NET/um)

Tags: , , , ,