ADAC-Stauprognose: Vorweihnachtliche Ruhe auf Autobahnen

Auch für das kommende dritte Adventswochenende (10. bis 12. Dezember) sagt der ADAC auf den Autobahnen freie Fahrt voraus. Abseits von Innenstädten, die an den Vorweihnachtswochenenden zahlreiche Besucher anlocken, bleibt es auf den Straßen ruhig. Auch die Anzahl der Baustellen nimmt immer mehr ab.

Der Ansturm auf die Geschäfte und Weihnachtsmärkte in den Städten sorgt in den Ballungsräumen für viel Verkehr. Wer sich Stress und Parkplatzsuche ersparen will, sollte auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen. Außerdem lassen sich dann bei einem Weihnachtsmarktbesuch Punsch und Glühwein besser genießen. Denn oft wird unterschätzt, dass der Alkohol dieser Getränke wegen des Zuckers und der Wärme sehr schnell ins Blut übergeht und der Promillespiegel schneller als normal steigt.

Im gesamten Straßennetz sind natürlich jederzeit winterliche Behinderungen möglich. Bei Fahrten in die Alpen wird geraten, Schneeketten mitzuführen. Winterreifen sind ohnehin seit 4. Dezember 2010 Pflicht. (Auto-Reporter.NET/sr)