Januar 14th, 2009 von admin

Ethanol-Kamin

Ethanol-Kamin

Wenn´s draußen kalt ist, machen es sich immer mehr Deutsche mit schmucken Öfen daheim so richtig gemütlich. Dank innovativer Technologien kommt wohlige Wärme auf – ganz umweltfreundlich.

Umweltschutz setzt sich durch, auch bei Kaminöfen. Und so finden Pelletöfen immer mehr Liebhaber. Denn das Heizmaterial, gepresste Holzreste, pustet beim Verbrennen weit weniger Kohlenstoffmonoxid und Feinstaub in die Luft als ein offener Kamin. „Seit 2005 ist der Umsatz von Pelletöfen um mehr als die Hälfte gestiegen“, bestätigt BHW-Expertin Iris Laduch und empfiehlt, beim Kauf eines Ofens auf das Umweltzeichen „Der Blaue Engel“ zu achten. Die Kosten für das umweltfreundliche Vergnügen liegen bei rund 4.000 Euro.

Auch Wohnungseigentümer und -mieter, die keinen eigenen Schornstein besitzen, müssen nicht auf die heimelige „Feuerstätte“ verzichten. Heute bieten Ethanol-Kamine ein schönes Flammenbild – ganz ohne Rauch und Asche. Ihre Funktionsweise ist simpel: Im Kamin befindet sich ein feuerfester Metalleinsatz, in dem eine rein biologische Brennflüssigkeit entzündet wird. Diese verbrennt vollständig und rückstandslos. Dazu sind täuschend echt wirkende Keramik-Holzscheite erhältlich, die dafür sorgen, dass der „künstliche Kamin“ natürlich wirkt. Auch der Preis kann sich sehen lassen. Er liegt für einen modernen Ethanol-Kamin bei 800 Euro. (Foto: BHW Bausparkasse/News-Reporter.NET/JM)

Tags: , , ,