Finger Food – Erfrischend scharfe Gaumenfreuden

Lecker Tex-Mex-Küche
Lecker Tex-Mex-Küche

Schon der Name deutet es an: In der Tex-Mex-Küche gehen die Lässigkeit der texanischen Küche und das Feuer mexikanischer Kochkunst eine köstlich kulinarische Verbindung ein. Ob Tortillas, Tacos oder Chili con Carne – die Rezepte stehen weltweit für unkomplizierten, feurig-scharfen und herzhaften Genuss. Wie die Tex-Mex-Küche entstanden ist, was die wichtigsten Zutaten und beliebtesten Gerichte dieses Kochstils sind und wie sich die leckeren Rezeptideen zu Hause nachkochen lassen, verraten die Beraterinnen vom Maggi Kochstudio.

Ende der 70er-Jahre trat die Tex-Mex-Küche ihren kulinarischen Siegeszug um die Welt an und hat seither unzählige Fans gewonnen. Kein Wunder, denn die Rezepte sind nicht nur raffiniert, sondern lassen sich auch ganz einfach und schnell zubereiten. Eine der wichtigsten Zutaten in der temperamentvollen Küche sind die Tortillas – Teigfladen, die in den unterschiedlichsten Formen zum Einsatz kommen: als Burritos, Tacos, Enchiladas und in vielen weiteren Varianten. Für den feurigen Gaumenkitzel sorgen Chilischoten jeglicher Größe und Schärfe, die ebenfalls in kaum einem Gericht fehlen dürfen.

Einen kleinen Überblick über einige der bekanntesten und beliebtesten Gerichte bietet das Tex-Mex-Glossar:

• Tortillas sind gebackene Teigfladen mit einem Durchmesser zwischen 15 und 30 cm. Die kleineren werden meist mit Mais bzw. Maismehl, die größeren mit Weizenmehl zubereitet.
• Bei der Enchilada handelt es sich um eine weiche Maistortilla, die mit Fleisch, Chili und anderen Zutaten gefüllt und mit einer Sauce übergossen bzw. mit einer Salsa angerichtet serviert wird.
• Burritos bestehen aus einer weichen Weizentortilla, in die verschiedene Zutaten wie Hackfleisch, Bohnen, Reis, Tomaten, Avocado oder Käse gewickelt werden.
• Frittierte Burritos werden als Chimichangas bezeichnet.
• Die Dauerbrenner schlechthin sind Tacos – kross gebackene Maistortillas, die mit Fleisch, Geflügel oder Gemüse gefüllt und meist mit einer Salsa serviert werden.
• Das wohl bekannteste Tex-Mex-Rezept ist Chili con Carne. Das pikante Gericht aus gebratenem Fleisch, Chili und Bohnen wird fälschlicherweise immer wieder als rein mexikanische Spezialität bezeichnet.
• Mit viel Chili und frischem Koriander verleihen Salsas den Gerichten eine pikante Würze. Klassiker sind die rote Salsa roja auf der Basis von Tomaten und grüne Salsa verde aus Tomatillos, einer Gemüseart aus der Stachelbeerfamilie. (Foto: Nestlé/News-Reporter.NET/JM)