April 17th, 2009 von admin
Der Harz rockt
Der Harz rockt

Der Harz rockt, und die Gästezahlen schießen in die Höhe. Spätestens seit „Faust – die Rockoper“ auf dem Brocken Einzug gehalten hat, ist Deutschlands nördlichstes Mittelgebirge sein angestaubtes Image los. Die aktuelle Wintersaison und die teilweise immer noch guten Wintersportbedingungen bescheren dem Harz viele Gäste und machen den norddeutschen Nationalpark zu einem angesagten Trendziel für Kurzurlauber.

Im neuen Sonderkatalog Harz präsentiert der deutsche Reiseveranstalter Tui die beliebte Urlaubsregion in ihrer ganzen Vielfalt. Auf 52 Seiten machen insgesamt 37 Hotels und Ferienparks Lust auf Urlaub. Die Unterteilung in die vier Themensäulen Natur, Kultur, Aktiv und Gesund erleichtern die Urlaubswahl und bieten für nahezu jede Zielgruppe das passende Angebot. Ein umfangreicher Veranstaltungskalender und viele Ausflugstipps runden das Harzprogramm ab.

Neu ist das Vier-Sterne-Naturresort Schindelbruch in Stolberg am Fuße des erloschenen Auerbergvulkans. Es ist das erste klimaneutrale Hotel im Harz und bietet Urlaub für Körper und Geist im Einklang mit der Natur. Ebenfalls neu ist die Harz-Card, die zu einem günstigen Festpreis freien Eintritt in über 100 Ausflugszielen und Attraktionen bietet. Wer seinen sechstägigen Harzurlaub mit der Tui im Hotel Villa Heine in Halberstadt oder im Kurpark-Flair-Hotel im Ilsetal bucht, erhält die 48-Stunden-Harz-Card gratis.

Zwei Übernachtungen im Vier-Sterne-Naturresort Schindelbruch in Stolberg kosten inklusive Frühstück ab 130 Euro pro Person. Die Nutzung des Panorama-Schimmbads, des Saunadorfs und des Fitnesscenters sind inklusive. In dem familiär geführten Vier-Sterne-Wellnesshotel Kurpark-Flair-Hotel im Ilsetal kosten drei Übernachtungen mit Frühstück ab 100 Euro pro Person im Doppelzimmer. Kinder bis drei Jahre wohnen kostenfrei. (Foto: TUI/News-Reporter.NET/JM)

Tags: , , , , ,