Dezember 4th, 2008 von admin

Hundeschlittenfahrten im Yukon sind ein ganz besonderes Naturerlebnis.Ein Winterabenteuer deluxe können Naturliebhaber auf einer Entdeckungstour mit dem Hundeschlitten in Kanada erleben. Bei der achttägigen Reise von Dertour geht es tagsüber mit dem Schlitten in die verschneite Wildnis des Yukons, übernachtet wird in urigen, komfortablen Lodges und Jurten. Die Teilnehmerzahl ist auf sechs Personen begrenzt.

Bevor die Tour von Whitehorse aus zum ersten Ziel, der rund 30 Minuten entfernten Homestead Lodge startet, lernen die Teilnehmer die Hundeschlittenführer kennen, werden in die Fahrtechnik eingewiesen und erhalten arktistaugliche Kleidung. Von der Homestead Lodge aus führen zwei Tagestouren zu Seen, Flüssen und Berggipfeln in der Umgebung. Weiter geht es dann in die wilderen Gegenden des Yukons Richtung Ibex-Valley. Am Abend können die Teilnehmer am Feuer den Geschichten der Guides und dem Heulen der Wölfe lauschen und am nächsten Tag mit etwas Glück bei einer Schneeschuhwanderung im südlichen Teil des Tals den riesigen Caribou-Herden begegnen, die dort überwintern. Zum Tagesausklang lässt es sich gut bei einem Saunagang oder vor dem prasselnden Kaminfeuer entspannen.

Die siebentägige „Hundeschlittentour Yukon Deluxe“ ab/bis Whitehorse beinhaltet vier Übernachtungen in Blockhütten und zwei Übernachtungen in Jurten mit Vollpension inklusive Wein zum Essen, Qualitäts-Arktisbekleidung, Ausrüstung während der Tour, Hundeschlittengespann mit vier bis acht Hunden sowie geführte Schneeschuhwanderungen und ist ab 2.539 Euro pro Person buchbar. Weitere Informationen gibt es in allen Reisebüros mit Dertour-Programmen oder unter www.dertour.de im Internet. ( Foto: Dertour/News-Reporter.NET/as)

Tags: , , , ,